09.05.08 14:09 Uhr
 3.820
 

USA/Verwechslung: Mann gab bei Verkehrskontrolle den Namen eines gesuchten Diebs an

Ein Mann aus Wisconsin hatte einige unbezahlte Strafzettel zu begleichen. Aus Angst deshalb Ärger zu bekommen, nannte er bei einer Verkehrskontrolle einen falschen Namen.

Sein Pech war, dass der genannte Name auf der Fahndungsliste der Polizei stand. Der gesuchte Mann hatte einen schweren Autodiebstahl begangen.

Als sich dies herausstellte, gab er natürlich sofort seine wahre Identität preis, doch verhaftet wurde er trotzdem. Er wurde aufgrund von Behinderung der Justiz bis zur endgültigen Prüfung seiner Angaben festgehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Verkehr, Name, Verwechslung, Verkehrskontrolle
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 13:07 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lügen haben kurze Beine, manchmal sogar sehr kurze. Ganz schön dumm gelaufen die Sache ;) Aber auch ein mega dämlicher Zufall - so ein Pech muss man erstmal haben ;)
Kommentar ansehen
09.05.2008 14:37 Uhr von aquarius565
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: Pech hoch 3, würde ich mal sagen.
Kommentar ansehen
09.05.2008 15:13 Uhr von Tumbleweed
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das gleiche Schicksal: das selbe ist dem Hamburger hier auch passiert
http://www.shortnews.de/...
irgendwie ein lustiger Zufall, das 2 news mit dem selben "Inhalt" nur anderes Land, anderer Mensch und andere Situation am gleichen Tag erschienen sind ;)
Kommentar ansehen
09.05.2008 16:08 Uhr von speak999
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
komisch: Muss der Bei einer Kontrolle bloss seinen Namen angeben? Führerschein zeigen nicht??
Kommentar ansehen
09.05.2008 16:19 Uhr von Wobik1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lol Tja...Lehre daraus? Weniger Tickets verursachen...dann hat man auch wegen nicht Zahlung keinen Ärger;-) Zumal im Überwachungsstaat USA! In Germany übrigens dasselbe!
Dumm geboren und nix dazu gelernt... urfs...
Kommentar ansehen
09.05.2008 18:51 Uhr von GottesBote
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Bin mir sicher der Idiot hat einen Namen wie John Smith oder Peter Johnson gebracht, davon gibt es Millionen in den USA. Glück gehabt das der gesuchte Nur wegen schweren Autodiebstahls gesucht wurde und nicht wegen Pädophilie, sonst knüppel im Arsch.
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:04 Uhr von GottesBote
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hast Recht: Bei einem gewöhnlichen Namen hätte er auch die Straße nennen müssen...
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:51 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, nicht nur in: Bayern gehen die Uhren bekanntlich anders, auch in den USA. Pech gehabt.
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:30 Uhr von Severnaya
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aber: hey warum wurde er nicht niedergeschossen
Kommentar ansehen
14.05.2008 09:53 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hätte wohl besser einen Namen gewählt den es 100%ig nicht gibt, wie Mondaijichan Ganzfachiyok. Oder so..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch
AfD-Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin fordert: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?