09.05.08 12:13 Uhr
 1.104
 

Göttingen: Zwei Hockergräber aus der Zeit um 5.000 v. Chr. entdeckt

Die Autobahn 7 bei Göttingen soll sechsspurig werden. An dieser Stelle sind seit 2007 Wissenschaftler mit Ausgrabungen beschäftigt.

Jetzt haben die Archäologen zwei Hockergräber aus der Zeit um ca. 5.000 v. Chr. entdeckt. Bei dieser Art von Bestattungen wurden die Toten mit angezogenen Beinen in die Erde gelegt.

Im Rahmen der archäologischen Arbeiten fand man Hinweise auf die ersten sesshaften Bauern im norddeutschen Raum. Vor rund 7.000 Jahren entstanden hier die ersten Siedlungen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Zeit, Göttingen, Hocker
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
Russische Raumkapsel ist mit drei Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 15:43 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinn, was es noch alles zu entdecken gibt. Nicht nur Bomben aus dem 2. Weltkrieg, sondern noch viele interessante Dinge auf der Erde, von denen wir nichts wissen. Wer weiss, was noch auf/in der Erde oder dem Meer schlummert (historische Wracks usw.)

Sehr interessant
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:08 Uhr von fu-leute
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
interessant: die A7 soll sechsspurig werden.
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:07 Uhr von jsbach
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Solche News sind: immer interessant. Wir wissen zwar viel über das Universum, aber wie es in den Tiefen der Meere ausschaut, sehr wenig.
Möchte nicht wissen was noch alles unentdeckt unter der Erde zu finden ist.
Kommentar ansehen
09.05.2008 22:42 Uhr von Enryu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@jsbach: wir wissen eigentlich ziemlich wenig über das universum...
Kommentar ansehen
09.05.2008 23:35 Uhr von Hirnfurz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Enryu: Das schon, aber was er damit sagen wollte ist vielleicht: Eher mal das Geld für Forschungen auf der Erde einsetzen bevor man das All zumüllt... Wir verstehen ja vieles nicht auf der Erde. Oder wenn man dran denkt, wieviel Leute wegen der Habgier des Westens jeden Tag in den 3. Welt Länder sterben... Nein da verbläst man lieber Milliarden in Roboter, die auf dem Mars oder Jupiter oder sonstwo Steine sammeln gehen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?