09.05.08 11:29 Uhr
 579
 

Hightech-Roboter soll das Symphony Orchestra in Detroit dirigieren

Die Firma Honda hat einen Roboter mit Namen ASIMO konstruiert und dieser soll durch das Dirigieren im Rahmen eines Förderprogramms junge Musiker mit dem Detroit Symphony Orchestra vertrauter machen.

Der erste "Auftritt" des Hightech-Geräts soll in einem Meisterkurs des Cellisten Yo-Yo Ma im Mai sein. Honda will zusätzlich dem Orchester noch über eine Million Dollar zur Verfügung stellen, damit der "Power of Dreams Music Education Fund" gegründet werden kann.

Bei seinem "Gastspiel" wird der Roboter nach dem Lied "Impossible Dream" aus Sinatras Musical "Man of La Mancha" das Orchester dirigieren. Die Abkürzung ASIMO steht für "Advanced Step in Innovative Mobility" und soll später behinderte und ältere Personen eine Hilfestellung bieten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roboter, Detroit
Quelle: www.klassik.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 10:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe zwar schon Hightech-Musik von Bach, elektronisch einer Klavierspieltechnik vom bekannten Interpreten Glenn Gould nachempfunden, gehört und war über die Wiedergabequalität beeindruckt. Wie ein Roboter wohl vor einem Orchester das Dirigat übernimmt?
Kommentar ansehen
09.05.2008 12:10 Uhr von Mad_Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachricht schlecht widergegeben: Der erste Absatz klingt so, also ob ASIMO nur dafür entwickelt worden wäre, um das Orchester zu dirigieren. Tatsächlich wurde ASIMO jedoch zur Nachahmung des menschlichen Laufens konzipiert und ist, soweit ich weis, momentan die am weitesten entwickelte zweibeinige Laufmaschine.
Kommentar ansehen
09.05.2008 18:48 Uhr von Keulerkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja die industrielle revolution ist noch lange nicht vorbei! ;)

sitzen halt wieder ein paar mehr beim arbeitsamt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?