09.05.08 10:23 Uhr
 340
 

Eishockey-WM: Deutschland verliert gegen die USA

Der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft droht nun das Aus bei der Weltmeisterschaft in Kanada. Am gestrigen Abend verlor das Team von Bundestrainer Uwe Krupp mit vier zu sechs Toren gegen die USA.

Nach einem anfänglichen Rückstand von 0:3 schaffte die deutsche Mannschaft sogar noch den Ausgleich von 4:4 im letzten Drittel. Theoretisch wäre ein Einzug ins Viertelfinale zwar noch möglich, dazu müsste Deutschland aber gegen Lettland und Rekordweltmeister Kanada gewinnen.

Sehr verärgert reagierte der Bundestrainer auf die deutschen Fans, die einen Rücktritt von DEB-Sportdirektor Franz Reindl während des Spiels mit Plakaten forderten. Wer das Team nicht unterstützen wolle, der soll wieder nach Hause fliegen, so Uwe Krupp nach dem Spiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Deutschland, Deutsch, WM, Eishockey
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 11:01 Uhr von Shayne
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
spitzen spiel: ich bin stolz auf unsere mannschaft... ich hab das spiel gesehn und hab selten so ein starke DEUTSCHES eishockey team aufm eis gehabt.

weiter so!

ps: der kommentator hat einen geilen satz gebracht weil es viele strafzeiten gegen deutschland gab und die schiedsrichter russen waren: "So wohlwollend warn die Russen schon lang nichtmehr zu den Amerikanern" ^^
Kommentar ansehen
09.05.2008 13:12 Uhr von justanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Ja ich habe es auch gesehen, wenn die nicht die ersten 2:52 minuten verschlafen hätten wäre alles dringewesen, schade.

was den rücktritt des DEB-Sportdirektors Reindl angeht kann ich diese Forderung vollkommen verstehen, wer es nicht schafft sich zu vergewissern ob ein Ex-Ausländer spielberechtigt ist hat es nicht anders Vedient. Man nehme nur einmal die Aufregung wenn sowas im Fußball passieren würde. Von dem "Dopingskandal" um Florian Busch mal ganz zu schweigen -.-

Das Deutsche Eishockey hat sich diese WM zur Lachnummer des Welteishockeys gemacht, trotz überdurchschnittlicher Leistung in 3 von 4 Spielen.


ps: @Shayne: Schiris waren echt schlecht, bloß eben auf beiden Seiten, ähnlich wie im Spiel gegen Norwegen, alles Blinde^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?