09.05.08 09:31 Uhr
 1.227
 

USA: Gesuchter mutmaßlicher Pädophiler von Interpol gefasst

Schon nach zwei Tagen Internetfahndung ist ein mutmaßlicher Kinderschänder von der Interpol gefasst worden.

In den USA, genauer in der Stadt Union City im Bundesstaat New Jersey, wurde der Mann festgenommen.

Dem 58-jährigen Mann wird vorgeworfen, einige Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren in Südostasien vergewaltigt zu haben. Beweise sind ca. 100 Fotos, die sowohl im Internet als auch auf seinem Computer entdeckt worden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Eminenzltm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Pädophil, Pädophiler
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 09:46 Uhr von hk-one1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gut so: egal, ob er in südostasien oder den usa verurteilt wird, der wird seiner gerechten strafe zugeführt werden - und wenn nicht durch das urteil, dann eben von seinen mithäftlingen!
Kommentar ansehen
09.05.2008 10:05 Uhr von 08_15
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich würd lieber 2 Tage in den Knast: weil ich verwechselt werde, als das so ein Sch*** frei herumläuft.

Mir passiert:
Mein Sohn war keine 2 Jahre und die alkoholkranke Nachbarin hat nachts um 2 Uhr die Bullizei gerufen, wir würden unser Kind schlagen. Ich habe sie "hereingelassen" unter der Aufforderung keinen "Laut" von sich zu geben, da mir der Schlaf unseres "Krümels" sehr wichtig war. Die "offenen" Stellen auf seinem Körper waren (nachweislich ... boah, wenn ich das nicht schwarz auf weiß gehabt hätte) eine Hühnereiweiß-Allergie.

Ich war selber ein Prügelkind und bin sehr stolz darauf das ich das nicht selber so gemacht habe.

Allerdings hab ich ihm auch mal richtig was auf den (Windel)Arsch gegeben als er mir in die Klötze getreten hat. Danach reichte allerdings ein strenger Blick.

Was diese kranken Menschen erlebt und nie verarbeitet haben ist mir egal. Niemand darf sich so gehen lassen. Ich unterstelle da immer Vorsatz! Wegsperren und ordentlich Seife in den Duschraum!
Kommentar ansehen
09.05.2008 10:46 Uhr von Mediacontroll
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nunja: Hoffe er kommt in den Knast...

Dort wird ihm "geholfen" und am eigenen Leib gezeigt wie sich sowas anfühlt... wenn er dies überlebt wird ihm jemand verstärkt dazu helfen..

Also kein Ding...solange es der Knast in USA oder Thailand ist..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?