08.05.08 17:01 Uhr
 773
 

USA/Afghanistan: Kriegslärm als Nachricht - Großer Schreck für Soldaten-Eltern

Dan Peetes dient zurzeit als Soldat der US-Armee in Afghanistan. Während eines Feuergefechtes wählte sein Handy, er hatte vergessen die Tastensperre einzuschalten, die Telefonnummer seiner Eltern im heimischen US-Bundesstaat Oregon.

Die "Nachricht" von Peetes wurde auf dem Anrufbeantworter gespeichert. Die Mutter hörte diese Nachricht ab und erschrak fürchterlich. Auf dem Band waren Schüsse zu hören, Rufe ihres Sohnes nach mehr Munition. Dann eine Warnung vor einer Granate und die Nachricht brach ab.

Die Eltern versuchten danach über mehrere Stunden ihren Sohn zu erreichen, nicht wissend, ob er überhaupt noch lebt. Jedoch schafften sie es nach mehreren Stunden, Dan ans Telefon zu bekommen. Gegenüber ABC News sagte Dan, dass es ihm Leid tue, was seine Eltern durchgemacht hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Afghanistan, Krieg, Soldat, Eltern, Schreck
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2008 17:11 Uhr von Bokaj
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen Eltern Diese Nachricht werden sie so schnell nicht vergessen und der Sohn vergisst bestimmt nicht mehr die Tastensperre.
Kommentar ansehen
08.05.2008 17:25 Uhr von SiggiSorglos
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
tja: wären die lieben Eltern Reich oder Abgeordnete oder gar Präsident geworden, müssten die Kinder jetzt nicht kämpfen

[/Sarkassmuss]
Kommentar ansehen
08.05.2008 17:31 Uhr von Dr.G0nz0
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
erlaubt? darf man im einsatz sein privates handy dabeihaben? würde mich wundern ...
Kommentar ansehen
08.05.2008 18:34 Uhr von Kakerl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@rapide67: Glaub mir, dass kommt öfter vor als man glaubt.
einem freund von mir ist es öfter passiert, dass sich die tastensperre aufgehoben hat und die zuletzt angerufene nummer gewählt wurde, was im regelfall immer seine freundin war.
in der stadt hat er dann eine alte bekannte getroffen und die freundin hat am telefon mitgehört, aber sie hat nur eine frauenstimme gehört, lachen usw. keinen genauen inhalt. sie hat ihm natürlich die hölle heiß gemacht^^
ich war, aber zufällig auch dabei, aber in solchen sachen zählt das wort des besten freundes ja nichts^^
Kommentar ansehen
09.05.2008 10:56 Uhr von geilomator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Siemens: Bei alten Siemens Mobiltelefonen ist das am schlimmsten. Die Tastensperre ließ sich mit einer einzigen Taste aufheben und die war dann auch noch immer am Rand des Tastenfeldes (#). Dass auf diese Taste ab und zu genug Druck beim Transport ausgeübt wird, habe ich sehr oft erlebt.
Kommentar ansehen
09.05.2008 13:39 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Sowas sollte JEDER Ami-Familie mit nem Killer-Sohn im Ausland mindestens einmal passieren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?