08.05.08 14:37 Uhr
 86
 

Birma: Situation der Zyklon-Opfer weiter sehr schlecht

Die Opfer des Zyklons in Birma befinden sich in einer immer dramatischer werdenden Lage. Hilfe kommt nur unzureichend an. Nach fünf Tagen erhalten hunderttausende Opfer in ihren Dörfern noch immer keine Hilfe, so ein Bericht der BBC.

Die Menschen würden kaum Nahrung oder Trinkwasser besitzen. Überall lägen Leichen herum. Die internationalen Helfer reagieren immer mehr mit Unmut auf die Situation.

Die Militär-Junta in Birma erschwert noch immer die Visavergabe. In der Bundeshauptstadt Berlin wurde unterdessen der Botschafter Birmas einbestellt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Situation, Birma
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?