08.05.08 12:45 Uhr
 1.346
 

Urteil: Betreiber einer Torrentsuchmaschine müssen 110 Millionen Dollar zahlen

Die Betreiberfirma der Torrent-Suchmaschine TorrentSpy muss nach einem in Los Angeles gesprochenen Urteil Schadensersatz für etwa 3.700 bereitgestellte Torrents an die Filmindustrie zahlen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 110 Millionen Dollar, bei 30.000 Dollar pro Torrent.

Anfang 2006 wurde TorrentSpy von Filmerechtlern verklagt. Mit Unterstützung der "Electronic Frontier Foundation" konnte die Klage abgewiesen werden. Die Betreiber sagten unter Eid aus, dass es technisch nicht möglich sei, die IP-Adressen der Benutzer zu speichern.

Aussagen von Forenmoderatoren besagten, dass die, unter Eid als technisch unmöglich betitelte, Speicherungsmöglichkeit durchaus möglich sei. Dies veranlasste Richter, die Betreiber der Torrentseite als Verantwortliche für Copyright-Verletzungen heranzuziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zitrone_22
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Dollar, Urteil, Betreiber, 110, Torrent
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2008 12:32 Uhr von Zitrone_22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solch eine Schadenssumme ist inakzeptabel für die Bereitstellung von Links und/oder Trackern. Vor allem, wie soll solch eine Summe überhaupt gezahlt werden?
Torrent ist eine legale Technik. Mal gespannt wann Google Schadensersatz zahlen darf, dafür das man nach ".torrent" suchen darf.
Kommentar ansehen
08.05.2008 13:12 Uhr von Borgir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wer: und wie soll denn diese summe bezahlt werden? völlig utopisch
Kommentar ansehen
08.05.2008 13:14 Uhr von Zitrone_22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ältere News gefunden: Hier hab ich noch ein paar ältere News über TorrentSpy gefunden:
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.05.2008 13:15 Uhr von dark|arbiter
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.05.2008 13:52 Uhr von Shorty83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@comment: lol, glaubst du wirklich das google verklagt werden würde?
1) glaub ich das die rechtlich abgesichert sind
2) bei ner klage die besten juristen zu seite stehen hätten
3) bei google eine 110Mio Klage keinen sonderlichen schaden anrichten würde ;)
Kommentar ansehen
08.05.2008 13:58 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schadenfreude: Ich will ja nicht gehässig sein, doch wenn die Filmindustrie die Forderung durchbekommt, dann haben sie wieder jeden Verlust wett gemacht, der ihnen durch Filesharing entgangen war.
Dann sollten wir aber in nächster Zeit nichts mehr von ihnen hören sonst könnte man glauben sie wollen alle nur Abzocken mit ihren Filmen.
TorrentSpy tut mir etwas leid, sind aber vielleicht selber schuld.
Kommentar ansehen
08.05.2008 14:44 Uhr von LordSodom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es echt mist: ich finde das total daneben es ist ja nich nur google die diese seiten findet sondern auch andere suchmaschinen
aber woher soll das geld eigendlich kommen obwohl die summe maßlos über trieben ist und man nicht dagegen ankommt sind wir die nächsten die von der polizei auf gesucht werden

die gesetze sind das letzte aber die indus trie ist doch eh selbst schuld wenn die preise so bleiben
Kommentar ansehen
08.05.2008 17:06 Uhr von ranma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find das ganz und gar net in Ordnung Wieso sollte die Filmindustrie die Preise senken?
Die haben doch ihre ganze Industrie umgestellt, die produzieren Filme doch nur noch gerade weil alle sie runterladen und so können sie mehr abzocken, als sie eigentlich verdient hätten damit!!
Es ist ne Frechheit!!!
Kommentar ansehen
08.05.2008 18:32 Uhr von LordSodom
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die preise sollten sie senken da ist die wahrscheinlich keit größer das viel mehr gekauft wird staat sie runtergeladen werden
Kommentar ansehen
08.05.2008 18:35 Uhr von LordSodom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aw2: ja aber wenn sie die industrie um gestellt haben um sie als download an zu bieten müssten sie die preise ja auch senken weil sie keine cd bzw dvd mehr brauchen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?