08.05.08 10:49 Uhr
 97
 

Fußball/1. Liga: Hamburg verliert gegen neun Bremer

In einem weiteren Mittwochsspiel der 1. Fußball-Bundesliga verlor der Hamburger SV gegen Werder Bremen mit 0:1 (0:0). Die Werderaner stehen auf Grund des Sieges wieder auf Rang zwei.

Das entscheidende Tor für die Gäste erzielte Hugo Almeida in der 50. Minute. Für die Bremer Frank Baumann (Gelb-Rote Karte, 57.) und Jurica Vranjes (Rote Karte, 90.) war die Partie vorzeitig beendet.

Bereits in der 42. Minute hätte Tim Wiese im Tor der Bremer die Rote Karte sehen müssen. Er hatte vor dem Strafraum Ivica Olic mit gestrecktem Bein attackiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburg, Liga, 1. Liga
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2008 12:40 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel etwas irreführend: Der Titel der News hört sich eher so an als wären die Bremer von Anfang an nur zu neunt gewesen.

Das entscheidende Tor fiel in der 50. Minute - etwas später (57.) waren die Bremer nur noch zehn. Da ist es dann meist so dass sich die dezimierte Mannschaft noch extra reinhängt und es damit noch schwerer wird sie zu überwinden.
Die letzte rote Karte kam ja erst ziemlich zum Spielende. Auch gegen neun Mann ist es nicht so dass man da unbedingt in zwei oder drei Minuten Nachspielzeit ein Tor erzielen muss.
Kommentar ansehen
08.05.2008 12:47 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schließe mich Vorredner an: Als Werder nur mit 10 Mann auf dem Platz war, wurde nur ein Stürmer herausgenommen (Almeida) und Baumann durch Vranjes ersetzt. Das heißt das die komplette Defensive vorhanden war und das zusätzlich die offensiven Mittelfeldspieler mit nach hinten gearbeitet haben, während Rosenberg auf lange Bälle gewartet hat.

Ein wichtiger Sieg für Werder! Das die Mannschaft sich neuerdings dem Gegner anpasst, anstatt nur nach Vorne zu spielen lässt für die Zukunft auf einiges hoffen.
Kommentar ansehen
08.05.2008 12:55 Uhr von Ben Sisko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das war ja ein richtiges Schlachtfest. Tim Wiese hätte definitiv rot sehen müssen.

Zumindest in der ersten Halbzeit war der schwächste Mann auf dem Platz der Schiri...was der alles hat durchgehen lassen.
Kommentar ansehen
08.05.2008 13:23 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
selbst schuld: hamburg. champions-league verspielt weil man gegen die direkte konkurrenz gepatzt hat. erst schalke, jetzt bremen. pech gehabt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?