07.05.08 20:31 Uhr
 1.029
 

Schleswig-Holstein: Bierdose verursacht Großeinsatz der Polizei

In Schleswig-Holstein hat eine Bierdose 40 Polizisten auf den Plan gerufen. In der Kleinstadt Henstedt-Ulzburg glaubten Passante, Pistolenschüsse aus einer Wohnung zu hören und alarmierten die Polizei.

Die anrückenden Beamten begannen unverzüglich damit, das Gebiet abzuriegeln. Kinder einer benachbarten Schule und eines Kindergartens durften die Gebäude nicht verlassen. Ein Supermarkt wurde evakuiert und eine angrenzenden Straße zum Teil gesperrt.

Ein Spezialkommando stürmte nach eineinhalb Stunden die besagte Wohnung. Die Beamten fanden lediglich einen betrunkenen 29 Jahre alten Mann vor. Wie sich später herausstellte, waren die "Schüsse" nichts anderes, als das Geräusch einer Bierdose, die der Mann gegen die Wand seiner Wohnung geworfen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Schleswig-Holstein, Holstein, Großeinsatz
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2008 20:36 Uhr von trench
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
hahahahaha: ich kann nicht mehr... das ist das lächerlichste was ich je gehört habe. bitte an die polizei: wenn das nächste mal jemand "schüsse" hört, schickt EINEN hin, lasst ihn schiessen, und dann soll der "zeuge" sagen ob es so klang...
Kommentar ansehen
07.05.2008 21:37 Uhr von elfenkind
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
naja: etwas amüsant ist das ganze ja schön, wenn man darauf zurückblickt... aber überlegt mal, wenn es wirklich schüsse gewesen wären und niemand hätte was gesagt, wenn dabei jemand zu schaden gekommen wäre... dann hätten sich auch wieder alle aufgeregt. aber gut, die polizei hätte ja auch andere massnahmen ergreifen könne, als gleich die halbe stadt zu sperren....
Kommentar ansehen
08.05.2008 07:04 Uhr von anniegetyourgunoakle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Übertrieben: ist das ganze schon. Naja es wird wohl immer Leute geben die sich in irgendeiner Art profilieren müssen.
Kommentar ansehen
08.05.2008 09:51 Uhr von trench
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@elfenkind: nach 1,5 stunden schiesserei wäre seine wohnung wohl bis oben voll mit leichen gewesen. wenn die polizei nicht schneller ist können sies auch lassen.
Kommentar ansehen
08.05.2008 10:44 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
HeHe: Stand gestern mitn paar Kumpel und Dosenbier anne Tanke.Zum Glück ist keiner verletzt verletzt worden.
Kommentar ansehen
08.05.2008 11:42 Uhr von Toxikon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schuß: ich glaub´, die alte hat nen schuß ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?