07.05.08 19:10 Uhr
 261
 

Italien: Aufbahrung von Pater Pio zieht bereits über eine Million Menschen an

Bereits in den ersten zehn Tagen nach seiner Aufbahrung in der Kirchengruft Santa Maria della Grazie haben 180.000 Besucher den bereits heilig gesprochenen Pater Pio (1887-1968) dort ihre Ehrerbietung erwiesen.

Dies wurde am vergangenen Dienstag von einem Sprecher des Kapuzinerordens in dem Pilgerort San Giovanni Rotondo auf eine entsprechende Anfrage hin mitgeteilt. Außerdem sind bereits rund 860.000 Voranmeldungen für einen Besuch in der Gruft getätigt worden.

Der Leichnam des Volksheiligen ist seit dem 24. April 2008 in der Gruft in einem Glasschrein aufgewahrt und wurde dort zur Verehrung durch Gläubige ausgestellt. Der mit einer Silikonmaske versehene Heilige war schon zu Lebzeiten wegen seiner Stigmatisierung sehr bekannt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Mensch, Italien
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2008 18:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Nichtchristen: Von einer Stigmatisierung spricht man, wenn die Wundmale, die bei der Kreuzigung entstanden, an bestimmten Tagen zu bluten anfangen. Hier in der Oberpfalz läuft bereits der Seligsprechungsprozess für die stigmatisierte „Resl von Konnersreuth“.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?