07.05.08 17:06 Uhr
 11.027
 

Die Nymphomanin, die keine war - "Bild" muss 12.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

Drei Jahre lang hat sich der Axel Springer Verlag um die Zahlung eines Schmerzensgeldes für eine heute 30-jährige Frau aus Kaiserslautern gewunden und nun doch vor dem Oberlandesgericht Zweibrücken verloren. Der Verlag wurde zu einer Schmerzensgeldzahlung von 12.000 Euro verdonnert.

Im Sommer 2005 hatte die "Bild"-Zeitung über ein Buch berichtet, in dem die Autorin Valérie Tasso über ihr angeblich nymphomanes Leben berichtete. Die Berichte illustrierte man jedoch nicht mit einem Foto der Autorin, sondern benutzte dazu ein Bild der 30-Jährigen, welches man bei einer Agentur erwarb.

Dies geschah jedoch unter der eindeutigen Einschränkung der "Nutzung nur in einem positiven Zusammenhang". Diesen positiven Zusammenhang vermochte das Gericht vor dem Hintergrund, dass der Eindruck erweckt wurde, bei der Klägerin handele es sich um eine Nymphomanin, nicht erkennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Euro, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: www.bildblog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2008 17:09 Uhr von Cybertronic
 
+38 | -13
 
ANZEIGEN
Komisch: was GELD alles für Schmerzen lindern kann ! Echte Wunderwaffe !
Kommentar ansehen
07.05.2008 17:11 Uhr von Cybertronic
 
+13 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2008 17:22 Uhr von chip303
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
ich hätte auf ne 2-seitige Richtigstellung geklagt..in der Samstagsausgabe.dass kommt teurer..
Kommentar ansehen
07.05.2008 17:30 Uhr von Ixxion
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
@chip: in der man selbst den genauen Wortlaut festlegen kann, das wär optimal.

Man weiß ja wie Richtigstellungen der BILD"zeitung" aussehen
Kommentar ansehen
07.05.2008 18:07 Uhr von müderJoe
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
weiter so! Dann kann die BLÖD bald zu machen!
Kommentar ansehen
07.05.2008 18:18 Uhr von aquarius565
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hätte: die BLÖD auf 10 mio euro verklagt. Wie in den USA.
Kommentar ansehen
07.05.2008 21:29 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also: deswegen kostet die Bild jetzt 60cent bei uns in der Gegend. soso
Kommentar ansehen
07.05.2008 21:45 Uhr von psychokind123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oah: 12000 Euro... Gut 10000 Currywürste gibts dafür!
Kommentar ansehen
08.05.2008 01:50 Uhr von froggerdirk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Currywurst für 1,20??? echt preiswert!
Aber zur Sache:Möchte euch sehen,wenn die Blöd von euch behauptet,ihr seit Nymphoman und die Nachbarn mit dem Finger auf euch zeigen.
Manche glauben den Schrott nämlich.
Traurig genug,das es 3 Jahre gedauert hat,bis die gutste das Geld bekam - sicher hat Bild bis zum Letzten dagegen gehalten,nach dem Motto:Mal schauen,wer länger aushält!

Dieses Lügenblatt sollte verboten werden,trägt eh nur zur Volksverdummung bei!
Kommentar ansehen
08.05.2008 04:20 Uhr von radiojohn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Cybertronic: Ganz offensichtlich verwechselst du S/M mit Nymphomanie.

Schau mal hier nach und dann wirst du in Zukunft deine peinliche Ignoranz nicht mehr so zur Schau tragen:
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...

@Autor
Respekt! Sehr gut zusammengefasste news.

salu2 r.j.
Kommentar ansehen
08.05.2008 07:59 Uhr von BRILLOCK2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
TRAURIG wie die mit den GEFÜHLEN der MENSCHEN
umgehen.ES gibt MENSCHEN die haben sich
für weniger UMGEBRACHT.NORMALER weise müsste
die BILDZEITUNG auf der TITELSEITE eine RICHTIGSTELLUNG
drucken und dieses EXEMPLAR müsste es kostenlos geben.
Kommentar ansehen
08.05.2008 09:24 Uhr von GKC04
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Klugscheisser mag niemand... außerdem liegt S/M gar nicht so weit weg von der Nymphomanie...

Naja soviel dazu.

Zum Thema: Gut zusammengefasste News, Thema is allerdings eher mäßig
Kommentar ansehen
08.05.2008 09:33 Uhr von SGD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht eher positiv? ;): Also das is ja totale Einstellungssache ob Nymphoman was positives oder negatives ist ;) Ich denke mal es gibt einige Männer/Frauen die sich nen Nymphomanen Partner wünschen ;)
Kommentar ansehen
08.05.2008 10:14 Uhr von IncredibleMicha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leider intressiert: das den Springerverlag und damit der Bild doch nicht wirklich ob sie nu 12.000 oder 50.000€ zahlen müßen. Da gehts um den Grundsatz. Die wollen doch bloß ausloten wie weit sie mit irgendeiner bestimmten Sache durchkommen.
Kommentar ansehen
09.05.2008 00:38 Uhr von radiojohn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@GKC04: Warum bist du der Meinung, mich hier seitwärts anmachen zu müssen?
Du magst dich zwar hier selber als "Niemand" bezeichnen, aber lass dir von mir gesagt sein, dass ich auch keine "Dummkacker" mag.
Das sind diejenigen, welche ihren Schnabel gross aufreissen, obwohl sie eigentlich wissen sollten, dass sie von dem Thema, welches sie kommentieren, keine Ahnung haben.
Du wirst mir sicherlich erklären können, inwieweit S/M mit Nymphomanie in Verbindung gebracht werden kann. Und warum, deiner eigenen Meinung nach, beide nicht weit voneinander angesiedelt sind.

Naja, soviel dazu.

Zum Thema: Obwohl ich mit dem Autor mit vielen seiner Meinungen absolut nicht konform bin, habe ich ihm trotzdem für diese news 5 Punkte gegeben. Diese hat er sich auch redlich verdient, denn hier wird nicht etwa der Inhalt, sondern der Schreibstil, Umsetzungsvermögen, sowie Rechtschreibung bewertet.

salu2 r.j.
Kommentar ansehen
09.05.2008 00:42 Uhr von radiojohn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja GKCO4: Leute, welche mit einem grimmig blickenden Hund als Avatar ihre Gesinnung ausdrücken wollen, sind mir unsympathisch.

Naja, soviel dazu.

r.j.
Kommentar ansehen
11.05.2008 00:09 Uhr von SherlockHolmes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu noch: 12 Millionen € zugunsten einer karitativen Einrichtung, damit diese Penner mal ein bißchen ruhiger werden.
Beim nächsten Verstoß das 10-fache und immer so weiter, bis dieser Drecksladen schließen muß.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?