07.05.08 15:26 Uhr
 1.277
 

Berlin: Zwölfjährige geschwängert - Haftstrafe für Stiefvater

Vor dem Amtsgericht Moabit ging gestern der Prozess gegen einen 43-jährigen Berliner zu Ende, der seine damals zwölfjährige Stieftochter geschwängert hatte. Thorsten B. soll seine Stieftochter seit 2004 etwa 40 mal missbraucht haben. Beim ersten mal war das Kind erst zehn Jahre alt.

Der Alkoholkranke B. nutzte die Abwesenheit seiner Frau, die damals gerade in den Wehen lag, aus, um sich an dem Kind zu vergehen. Für ihn sei dies ein Ersatz gewesen, da seine eigene Frau nur noch selten Sex mit ihm hatte.

Die "Beziehung" flog auf, als das Mädchen abtreiben sollte. B. hatte die Jungfrau per Berührung durch Sperma an seinen Fingern geschwängert. Da der Mann geständig war, und das Mädchen somit nicht auszusagen brauchte, fiel das Urteil milde aus: drei Jahre und zehn Monate Haft.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Haftstrafe
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2008 15:32 Uhr von sluebbers
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
krasse sau: ich bin immer noch der meinung, bei einer derartigen häufung (40mal!!) sollte es möglich sein, das maximale strafmaß für eine einzelne tat überschreiten zu können. 3 jahre 10 monate sind schon nicht wenig, aber in diesem fall zu wenig. die zehnjährige stieftochter als ersatzbefriedigung, widerlich.
Kommentar ansehen
07.05.2008 15:37 Uhr von Sneik
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
einfach nur noch Krank: Ich versteh die Welt einfach nicht. Vergewaltigung, Inzest, Mord an jeder Ecke irgendwas. Warum passiert das andauernd?
Kommentar ansehen
07.05.2008 15:58 Uhr von sizzler
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
>6 Milliarden auf der Erde und nun rate mal wieviel % davon ein an der Waffel haben ...
Kommentar ansehen
07.05.2008 16:01 Uhr von Kraftkern
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hilfe wenn man so eine news nach der anderen liest kommt einem solangsam der gedanke, dass die weilt eine niveaulose hölle geworden ist.
Kommentar ansehen
07.05.2008 16:03 Uhr von sluebbers
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@sizzler: ich tippe auf 98% +/- 2%...;)
Kommentar ansehen
07.05.2008 16:05 Uhr von Blubbsert
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
omg: Man bedenke einmal das wenn man Raupkopien downloaded oder anbieter bis zu 5Jahre bekommt.

Gehe man nun davon aus das einer 5Jahre bekommt.
Wieso bekommt dann ein Kinderschänder nur 3Jahre und 10Monate?

Man bedenke: Die Industrie hat dadurch nur nen Geldschaden.
Das Kind aber nen Traume/Psyschicheprobleme das es nie vergessen wird.

Tolles Rechtssystem bei uns in DE.
Kommentar ansehen
07.05.2008 16:14 Uhr von sizzler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers

rrrrichtig....

;-)
Kommentar ansehen
07.05.2008 17:28 Uhr von Chruschi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
rechtsstaat???? ich frage mich wo???? menschenleben sind nix mehr wert ... es zählt nur noch geld...
echt zum kotzen...
man wird von diesem staat echt total verarscht...
und so ein kranker kerl bekommt noch mildere straffe weil er gesteht , als ob er damit irgendwas an der situation verbessern würde...
ach was sag ich , nicht nur der kerl is krank im kopf der ganze staat is fürn arsch...
Kommentar ansehen
07.05.2008 17:45 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kraftkern: Das kommt dir erst beim Lesen solcher News?
Schrecklich das sowas immer wieder passiert. Wenigstens sitzt der Kerl mal ne Weile.
Kommentar ansehen
07.05.2008 19:58 Uhr von Nordwin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja hoffentlich nutzt die Mutter die Zeit und überdenkt die entscheidung diesen Mann heiraten zu wollen (glaub ja das das der selbe fall ist)
Kommentar ansehen
07.05.2008 20:40 Uhr von Drenica
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
3 Jahre & 10 Monate sind viel zu wenig. Dannach kommt er raus und sucht sich neue Opfer. Wer 10-jährige Mädchen vergewaltigt weil die Frau ihm keinen Sex mehr gibt, gehört definitiv länger in den Knast. Er hätte ja auch in den Puff gehen können, wenn er so verzweifelt war wie er behauptet!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?