07.05.08 14:27 Uhr
 497
 

Berlin: 31-Jähriger festgenommen, weil er einem Polizisten Drogen verkaufte

Auf dem Breitscheidplatz in Berlin-Charlottenburg wurde am Montagabend ein Rauschgifthändler festgenommen.

Der 31-Jährige hatte zuvor ausgerechnet einem Zivilpolizisten ein Tütchen "Gras" verkaufen wollen. Der Beamte ging zum Schein auf den Handel ein. Als ihm klar war, dass sich in dem Tütchen wahrscheinlich echte Drogen befanden, klickten die Handschellen bei dem Dealer.

Der mutmaßliche Dealer wurde vorläufig festgenommen, befindet sich aber nach der Eröffnung eines Ermittlungsverfahrens wieder auf freiem Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verkauf, Polizist, Droge
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2008 14:46 Uhr von Sneik
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: Der wird sich ganz schön in den Hintern gebissen haben als er gecheckt hat was los ist.
Kommentar ansehen
07.05.2008 14:54 Uhr von hk-one1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen: für den dealer, aber ansonsten nix besonderes auf dem breitscheidplatz. dort wurde mir auch schon gras angeboten, aber soweit ich das einschätzen kann, sind die dealer dort eher auf touristen aus...
Kommentar ansehen
07.05.2008 15:19 Uhr von meistelhoang
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und der polizist :D: der macht sich doch auch strafbar ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?