07.05.08 11:50 Uhr
 452
 

Deutschland: Zwei rechtsextreme Vereinigungen wurden verboten

Zwei rechtsextreme Vereinigungen wurden nun vom Innenministerium verboten. Die beiden Organisationen "Verein zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten" und der "Collegium Humanum" gelten als Sammelbecken für Holocaust-Leugner.

Die beiden Vereine hatten in der Vergangenheit oft gemeinsame Veranstaltungen abgehalten. Bei diesen "Informationsveranstaltungen" wurde die Vernichtung der Juden durch die Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg als unwahr dargestellt.

Beide Organisationen standen schon länger unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Verein, rechtsradikal, Vereinigung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2008 10:31 Uhr von badboyoli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so! Wer in der heutigen Zeit immer noch die Geschichte des Nazis verherrlicht gehört eingesperrt.
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:54 Uhr von vote_4_free_tibet
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
super: weiter so.. verdammtes nazipack.. leider gibts davon aber noch viel zu viele
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:55 Uhr von Borgir
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ich weiß: nciht ob ich das gut finde. diese organisationen zu verbieten gießt doch nur wasser auf deren mühlen.....
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:59 Uhr von IncredibleMicha
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Aber sicher ist: das gut diese Holbirnen zuverbieten. Das ist nicht nur haltlos und dumm was die da kundtun sondern auch gefährlich. Es gibt genug Mitläufer in unserem Land die dem erst besten Heiland hinterher laufen, Haara abrasieren (wer den Verstand einer Billiardkugel hat will auch so aussehen) und in Phase 3 zu Gewalt greifen weil Ihnen ja sonst keiner zuhört.
Kommentar ansehen
07.05.2008 12:01 Uhr von IncredibleMicha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Admin: ne Editfunktion :)
Kommentar ansehen
07.05.2008 12:07 Uhr von nemesis128
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
off topic: Soweit es mir bekannt ist, ist dass durchgestrichene Hakenkreuz genauso verboten wie das normale Hakenkreuz, oder?
Kommentar ansehen
07.05.2008 12:10 Uhr von badboyoli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ nemesis128: Durchgestrichene Hakenkreuze sind nicht verboten wenn eine Distanzierung zum Nationalsozialismus klar erkennbar ist.
Kommentar ansehen
07.05.2008 12:10 Uhr von Vandemar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2008 12:18 Uhr von mueppl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön,dass sie die Vereinigungen verboten haben nur habe ich die Befürchtung, dass sich dieses Pack unter einem anderen Namen wieder organisiert.
Kommentar ansehen
07.05.2008 12:19 Uhr von IncredibleMicha
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@nemesis128: Nein dem ist nicht so. Es war mal für ein paar Monate verboten weil erst ein Gericht darüber entscheiden mußte. Nach dem Urteil des Gerichts sind diese Zeichen erlaubt wenn Sie unmissverständlich sind.
Kommentar ansehen
07.05.2008 12:30 Uhr von nemesis128
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ baboyoli, Valdemar & IncredibleMicha: Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!
Kommentar ansehen
07.05.2008 13:39 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Soviel zum Thema Redefreiheit: Nicht das ich Nazis gut finde, aber solche Organisationen einfach aus politischen Gründen zu Verbieten, oder Menschen einfach lebenslang wegzusperren (Wie den Zündel) finde ich auch nicht OK. Was unterscheidet uns da von z.b. China, die irgendeinen Tibet-Aktivisten in den Knast stecken?
Kommentar ansehen
07.05.2008 13:42 Uhr von Praggy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir jemand mal erklären: warum die den holocaust leugnen? ne vernünftige erklärung bitte...
Kommentar ansehen
07.05.2008 13:47 Uhr von IncredibleMicha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Diese beiden Organisationen wurden ja nicht verboten weil sie rechtes Gedankengut in sich hatten sondern weil Sie eine Straftat mehrmals und unter Vorsatz begangen haben. Den Holocaust zuleugnen steht in Deutschland unter Strafe.

Ergo wurden sie verboten wegen den Straftaten nicht weil sie rechts sind.
Kommentar ansehen
07.05.2008 13:52 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@IncredibleMicha: Ja, das ist mir bewußt, ich finde es jedoch trotzdem falsch. Mit der gleichen Begründung kann auch China irgendwelche Leute einlochen, weil es halt verboten ist seine Meinung zu äußern (Nichts anderes tun die Revisionisten, es ist halt deren Meinung) Findest du das richtig in einem Rechtsstaat?
Kommentar ansehen
07.05.2008 13:56 Uhr von IncredibleMicha
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Praggy: Ich versuche es mal:

Die treibene Kraft ist dahinter aus dem Angriffskrieg einen Verteidigungskrieg zumachen. Holocaust bedeutet soviel wie "totale verbrennung" und damit ausrotung. Die Leugnung der Rechtsorientierten zum 2. Weltkrieg bezieht sich ja nicht nur auf den Holocaust sondern z.B. auch darauf das Deutschland sich Verteidigen mußte gegen "seine" Feinde.

Die Idee dahinter ist also, wenn man anfängt Teile einer Tat zuverdrehen, verleugnen oder für sich nutzbarzumachen die Tat an sich unter einem anderen Licht erscheinen zulassen.

Es gibt übrigens sehr gute Artikel zu diesem Thema. Starten kannst du hier: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.05.2008 13:57 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Praggy: Hauptgrund ist sicher das:"Nicht wahrhaben wollen" aber es gibt auch div. wissenschaftliche Gründe und Historische Ungereimtheiten (Gaskammern, Übertriebene Opferzahlen, Ungeklärte Logistik) oder einige bewiesene merkwürdige Fakten, so hatte z.b. das bekannte K.Z. Ausschwitz ein Schwimmbad, Kino, Theater, Bordell, Tennisplatz usw. für die Gefangenen. Wozu?
Kommentar ansehen
07.05.2008 14:01 Uhr von IncredibleMicha
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Ich würde diese beiden Sachen nicht in einen Topf werfen. Sicherlich hast du recht mit deiner Aussage was die Bevölkerung in China angeht. Das ist natürlich nicht zutolerieren weil es u.a. auch gegen internationale Gesetze verstößt.

Aber:

Du darfst dir das nu auch nicht so vorstellen das diese Organisationen sofort und ohne Chance verboten worden sind. (so wie es in china passiert mit der Meinungsäußerung) Sondern man kann davon ausgehen das es Verwarnung etc. gegeben hat. Zudem man auch erwarten kann das die Anhänger ein bewusst sein haben und ihnen klar gewesen sein muß das sie Straftaten begehen und dies ohne plausiblen Hintergrund.
Kommentar ansehen
07.05.2008 16:49 Uhr von müllschlucker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus: hast du für deine aussagen eine quelle?
Kommentar ansehen
11.05.2008 14:54 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verboten: passt!!!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?