07.05.08 10:21 Uhr
 10.061
 

BW: Busfahrer wurde mit Spende seiner Fahrgäste vor der Verhaftung gerettet

In Baden-Württemberg wurde in einer Verkehrskontrolle auf der A5 ein britischer Reisebus kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den französischen Busfahrer ein Haftbefehl vorlag.

Der Vollstreckungshaftbefehl sah entweder eine Verhaftung des Gesuchten oder die Zahlung eines Geldbetrags von 600 Euro vor.

Dem Fahrer des Busses fehlte das Geld. Da "legten die Fahrgäste kurzerhand zusammen und lösten somit ihren Fahrer aus", teilte die Autobahnpolizei Umkirch mit. So sicherten sie die Weiterfahrt nach Luzern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spende, Verhaftung, Busfahrer, Fahrgast
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2008 10:35 Uhr von vote_4_free_tibet
 
+63 | -0
 
ANZEIGEN
klasse: geile sache ...
1.) nette Leute die das Geld spenden

2.) wollten die warscheinlich auch noch weiter Urlaub machen xD
Kommentar ansehen
07.05.2008 10:35 Uhr von GLX
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
reife leistungt solidarität gibs also noch
Kommentar ansehen
07.05.2008 10:45 Uhr von frdrsch
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
ich weiß ja nicht ob ich mich so sicher fühlen würde wenn ich wüsste dass gegen meinen Busfahrer ein Haftbefehl aus einem anderen Land vorliegt... denn ist er erstmal nicht schlecht bestraft und außerdem kann man leicht denken er sei flüchtig
Kommentar ansehen
07.05.2008 10:52 Uhr von IncredibleMicha
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Das es sowas: heute noch gibt. Sehr anständig von den Leuten. Schließe mich aber auch der Meinung von vote_4_free_tibet an. Ein klitzekleiner Eigennutz wird dabei gewesen sein :)
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:15 Uhr von El Indifferente
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
@frdrsch: Naja, bei 600€ Geldstrafe wird es sich ja nicht um ein schweres Verbrechen gehandelt haben, dass der Busfahrer begangen hat. Der Hamilton (Formel 1) hat in Frankreich vor kurzem z.B. 600€ Geldstrafe für zu schnelles Fahren zahlen müssen.
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:17 Uhr von El Indifferente
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Aber irgenwie Multikulti: Ein Britischer Bus mit einem Französischen Fahrer in Deutschland aufgehalten.
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:32 Uhr von ionic
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
@ el indiferente: das kam mir doch gleich spanisch vor ;-)
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:33 Uhr von El Indifferente
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ionic: LOL
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:50 Uhr von Mediacontroll
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
El Indifferente: Willkommen in der EU 2008.

Nichts verwunderliches dran...
Kommentar ansehen
07.05.2008 13:39 Uhr von Flying-Ghost
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auslandsbußen: Das ist auch nichts ungewöhnliches. Hier in den Niederlanden kann man als deutscher Autofahrer schnell mal 500,- € los werden. Ich habe schon Fälle von 850,- € Bußgeld gesehen. Und da sagt dann der Polizist: Bar zahlen, Geldautomat? - Fahren wir Sie gerne hin oder haben Sie eine Kreditkarte dabei? Können wir auch abrechnen. Nichts dergleichen? Dann wird der Führerschein so lange hier in den Niederlanden einbehalten, bis die Buße bezahlt ist. Ach ja, aber Sie fahren in diesem Land erst einmal keinen einzigen Meter mehr. Wenn doch, riskieren Sie eine Verhaftung wegen fahren ohne Führerschein.

Die Dänen sind da noch rigeroser (ja, auch da habe ich mal gelebt): Dort wird das Auto des Touristen unter Umständen eingezogen. und zwar solange, bis das Bußgeld auf der Wache bezahlt ist. Natürlich Plus Abschleppkosten. Denn das Fahrzeug wird zur Sicherstellung auf den Polizeihof verfrachtet. Und auch hier kenne ich ein Fall, wo ein deutscher Autofahrer vorläufig verhaftet wurde, weil er viel zu schnell und die Buße somit entsprechend hoch war.

Und das nenne ich Europa. *fiesgrins*
Kommentar ansehen
07.05.2008 14:05 Uhr von Brigadiergen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@frdrsch: ein haftbefehl kann auch ausgestellt werden, wenn du eine eidestattliche versicherung abgeben sollst, und dies verweigerst. dann wirst du solange in haft gelassen, bis du die ev abgibst.
Kommentar ansehen
07.05.2008 14:31 Uhr von [email protected]
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
selbstlosigkeit = purer egoismus: oscar wilde
Kommentar ansehen
07.05.2008 16:01 Uhr von Josch93
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch gut: So ein zusammenhalt ist doch nicht schlecht, wobei ich denke, dass die Herren und Damen im Bus schon ein wenig Älter sind, denn heutige Generationen hätten das nicht gemacht...
Kommentar ansehen
07.05.2008 16:57 Uhr von müderJoe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
in Österreich ist man auch schnell mal 600€ los! Und dann kommt da von dem [edit; Schwul sagt man nicht!] Bullen son Zitat wie: "Irch konn nix dafir! Dos Stäht im Geseez! Ich bin nurch unschuldiger Beomder! Zahrlen sie einweder 600€ Bar oder irch bin vapflirchtet, Strafanzeige zu erschdadden!".

und die können dann notfalls auch nachträglich in Deutschland eingezogen werden!
Kommentar ansehen
07.05.2008 17:39 Uhr von Raginmund
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich werd auch Busfahrer: muss meine Schulde auch noch loswerden :D
Kommentar ansehen
08.05.2008 21:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sag noch einer, wir: sind nicht "Multi-Kulti".
Britischer Reisebus, französischer Fahrer und vielleicht deutsche Urlauber.
Trotzdem nette Geste der Mitreisenden.
Kommentar ansehen
14.05.2008 13:04 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn alle zusammenlegen: kann man sehr viel erreichen, wie sich hier wieder deutlich gezeigt hat.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?