06.05.08 21:58 Uhr
 357
 

Kölner Gürzenich-Orchester stellt Höhepunkte für kommende Spielsaison vor

Am heutigen Dienstag hat das Kölner Gürzenich-Orchester die Höhepunkte der kommenden Spielzeit vorgestellt. Die Spielzeit beginnt am 17. August 2008.

Generalmusikdirektor Markus Stenz bezeichnete den geplanten Auftritt am 80. Geburtstag des Kölner Komponisten Karl-Heinz Stockhausen (das Debüt des Kölner Orchesters bei den "Proms" in London) als "königlichen Ritterschlag".

Insgesamt stehen zwölf Sinfoniekonzerte auf dem Spielplan für die kommende Saison. Erfolgreich sei man auch mit dem sogenannten "Ohren-Auf"-Programm für Kinder und Jugendliche.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spiel, Köln, Orchester
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 21:46 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht, der Herr Stenz. Leicht gestiegene Zuhörerzahlen im Gesamtjahr sind nicht selbstverständlich. Auch wer kein Freund der "Klassik" ist, die Kölner Philharmonie ist ein guter Ort für Musikerleben.
Kommentar ansehen
06.05.2008 22:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: mit deiner Meinung rennst du immer offene Türen ein, gerade was Kultur angelangt. Aber Köln, den Dom ja, aber die neue Philharmonie noch nicht gesehen/gehört.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?