06.05.08 19:32 Uhr
 408
 

Deutsche Muslime sollen sich an Abfassung einer deutschen Identität beteiligen

In dem jetzt vorgestellten Buch "Integration - Problem oder Chance" befasst sich der Regensburger Islam-Fachmann Professor Horst Schymura speziell mit Integrationsproblemen von Muslimen.

Seiner Meinung nach könne die Beteiligung deutscher Muslime mit Vorschlägen für eine neue deutsche Identität die Integration erst ermöglichen. Daran glaube der Professor, der für Frieden unter den Religionen kämpft.

Diese Thesen diskutierte der Islam-Experte Horst Schymura unter anderem mit den Regensburger Vorständen von deutsch-türkischen Vereinen und dem Politikwissenschaftler Aykan Inan.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Muslim, Moslem, Identität
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 18:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein brisantes Thema, das der ehemalige Fachhochschul-Professor in Angriff genommen hat. Ich bin mal gespannt, wie die Reaktion auf seine Forderung in der breiten Öffentlichkeit aufgenommen wird.
Kommentar ansehen
06.05.2008 19:35 Uhr von E-Woman
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
das Muslime: hinsichtlich einer "neuen nationalen Identität der Deutschen" beteiligt werden sollen, geht für mich überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
06.05.2008 19:44 Uhr von Silenius
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@E-Woman: Warum nicht? Ziemlich viele Muslime sind Deutsche. Gleiches Recht für alle. Jeder kann sich einbringen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 19:45 Uhr von PromoHomoKormann
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
das wird Zeit, es wird mal wikklich Zeit, dass man vor dem Muslimen kuscht. danke, ich war das letzte MAl so glücklich, als ich noch ein kleines Mädchen war.
Kommentar ansehen
06.05.2008 20:02 Uhr von Noseman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig, Abi Melech: Pensionierter Professor der elektrischen Nachrichtentechnik .

Und das Buch ist ein "Book of Demand".

Die beiden koautoren sind ein türkischstämmiger Elektroinstallateur sowie der 1. Vorsitzende des Regensburger Türkisch-Deutschen Kulturvereins.

Warum gibt es auf diesem Forum keine Smilies; mir ist jetzt so extrem danach zumute, mich totzulachen.

"Islamexperte" - muhaharharharw !
Kommentar ansehen
06.05.2008 23:22 Uhr von pINT
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Bla, bla: was irgendsoein Horst (oder in dem Fall Hürst^^) erzählt interessiert doch eh niemanden, der spielt sich nur auf.

Eine Identität bildet sich in den Köpfen und nicht in einem dämlichen Buch.
Wieviel Muslime gibt es eigentlich in Deutschland? Und warum will er nicht die Russen, Polen und Asiaten mit einbeziehen?
Das ist doch rassistisch!
Kommentar ansehen
06.05.2008 23:39 Uhr von Jean-Dupres
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Für alle die nicht lesen können "Seiner Meinung nach könne die Beteiligung deutscher Muslime mit Vorschlägen für eine neue deutsche Identität die Integration erst ermöglichen"

Es geht nicht darum das man für Zuwanderer eine "andere" Form einer deutschen Identität schaffen will, sondern darum das deutsche Muslime neuen Zuwanderern ein Beispiel sein können oder sollten, damit diese sich besser integrieren und nicht wie sonst weiterhin isolieren.

Ihr wollt Anpassung, Integration, Leitkultur und dann schlägt es einer vor und es passt euch wieder nicht.



@pINT

"Wieviel Muslime gibt es eigentlich in Deutschland? Und warum will er nicht die Russen, Polen und Asiaten mit einbeziehen?
Das ist doch rassistisch!"

Was du schreibst ist viel mehr BLÖD ! Ein Muslime zu sein bezeichnet keine Nationalität, es gibt auch muslimische Asiaten, Russen und sogar Polen...
Kommentar ansehen
07.05.2008 09:12 Uhr von IncredibleMicha
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja. Ich weiß nicht recht wie man die Aussage deuten soll. Sollen die Deutschen sich verändern damit die Muslimen es leichter haben sich hier zu Integrieren? Das würde ich natürlich strikt ablehnen.

Oder soll versucht werden den Zustand "ist Integriet" zuverändern damit man schneller behaupten kann das sie es sind?

Eine Zuwanderung und damit eine Veränderung des ist zustand gibt auch immer eine Veränderung des alten. Also Verändern sich ja sowieso alles schon. Das ist auch normal und gut so. Aber will er das jetzt auch noch beschleunigen durch künstlich geschaffene Mittel?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?