06.05.08 16:08 Uhr
 10.771
 

Hilferuf aus dem Reisebus: Polizei stoppt ,,entführte'' Jugendliche auf der A9

Ein dummer Streich wird drei Mädchen und einen Buben aus Baden-Württemberg eine ganze Stange Geld kosten: Die Schüler klebten Hilfe-Rufe an die Heckscheibe des Reisebusses, mit dem sie auf der A9 unterwegs waren.

"Hilfe werden entführt!" stand auf den Zetteln zu lesen. Auch einer Polizeistreife bei Berg in Oberfranken fielen die Zettel ins Auge - sie nahm sofort die Verfolgung auf. In Thüringen hielten die Beamten dann den Bus an einem Parkplatz an.

Dort entpuppte sich die vermeintliche Entführung als schlechter Scherz der 16- bis 18-Jährigen, von dem die Lehrer und der Busfahrer gar nichts mitbekommen hatten. Die Polizisten erstatten Anzeige gegen die Jugendlichen wegen Vortäuschens einer Straftat. Zudem müssen sie die Kosten des Einsatzes tragen.


WebReporter: lockenkopf5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Reise, Jugend, Jugendliche, Hilfe, Hilferuf
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren
München: Radikale Abtreibungsgegner zeigen zerstückelte Embryonen auf "Pizza"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 16:14 Uhr von minelli
 
+27 | -150
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2008 16:27 Uhr von Apocalyptica
 
+121 | -8
 
ANZEIGEN
sunshine35: Eben nicht.
Durch solche Aktionen werden Polizisten und Mitbuerger fuer so etwas desensibilisiert, deshalb waere m.E. eine hoehere Strafe angebracht.

Und eine Rueckfrage beim Reiseunternehmer ... nun ja. Im Zweifelsfall lieber sofort handeln, wenn es nun "echt" gewesen waere, muessten die Beamten sich vor Gericht verantworten wieso sie nicht sofort gehandelt haetten. Von daher ist die Reaktion durchaus nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
06.05.2008 16:35 Uhr von pippin
 
+84 | -7
 
ANZEIGEN
@minelli: Komische Art von Humor, die ihr da hattet.

Stell´ dir doch einfach mal vor, du wärest wirklich in einem entführten Reisebus und hälst so ein Schild hoch.
Aber kein Schwein reagiert, weil alle es für einen "lustigen" Scherz halten.

Dann ist das Geschrei groß.

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:03 Uhr von EmperorsArm
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Dämlichkeit ohne Grenzen: Es gibt Dinge, die sind einfach nicht lustig. Eigentlich sollte Menschen in diesem Alter klar sein, dass man nicht ohne Grund um Hilfe rufen sollte.
Was für ein dämlicher Scherz! als Strafe würde ich vorschlagen Sozialstunden an einem Ort, wo Entführungsopfer betreut werden, damit die mal mitbekommen, dass das nicht lustig ist...
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:03 Uhr von el-fritzos
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Es ist unglaublich wie hier einige über diese Aktion denken. stellt euch mal vor Ihr würdet tatsächlich entführt und keiner reagiert auf Eure Hilferufe...

@Blackman86
Die Anzeige wurde deswegen gemacht, damit der Staat/Bund/Land das Steuergeld, was für den Einsatz benötigt wurde, wiederbekommt.
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:14 Uhr von Knase23
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde es zwar Witzig wenn ich sowas auf der Heckscheibe eines Buses Lesen würd aber in der Heutigen Zeit ist leider alles möglich und finde auch gut das sowas Nachgegangen wird!

Ausserdem sollte sowas wirklich bestraft werden!Nich mit Geldstrafe, denn ersten werden die jungen Menschen eh kein Geld haben und 2 bringen Sozial Stunden mehr für die Mitmenschen und die Jugendlichen mehr zum Nachdenken.

40 Std find ich angemessen
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:17 Uhr von Schwanenkoenig
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@minelli: Die Polizei nimmt das immer ernst , auch früher, wann immer das bei dir auch war.
So etwas sind Dinge, die man nicht tut, wenn man kein Arschloch ist!!
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:54 Uhr von Der_Sven
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur so dämlich sein: Wenn denen später sowas wirklich passieren sollte, wären sie froh wenn so viele Menschen das gemerkt hätten. Aber damit Scherze zu treiben ist echt unter aller Sau. Total unverständlich.
Kommentar ansehen
06.05.2008 18:12 Uhr von xsybex
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
abgesehen von den andreren kommentaren könnten gerade die polizisten auch wonaders dringen gebraucht werden, sind aber gerade nicht zur stelle weil die so vollpubertären hirnis nachfahren müssen...
Kommentar ansehen
06.05.2008 18:12 Uhr von lopad
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Man macht zwar als Jugendlicher eine Menge unsinn, und schlägt stellenweise auch ein wenig über die Stränge.

Aber es gibt Sachen, die macht man einfach nicht... sowas gehört eindeutig dazu.
Kommentar ansehen
06.05.2008 18:18 Uhr von there4you
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe für diesen Blödsinn müssen sie oder ihre Eltern zahlen ohne Ende...dann lernen sie vielleicht,das man solche Scherze nicht macht.Man, müssen die hohl in der Birne sein...auf solche Gedanken wären wir früher nie gekommen.

@ Minelli+sunshine35

Hab mir ma die Freiheit genommen und euch für eure bescheuerten Kommentare negativ bewertet
Kommentar ansehen
06.05.2008 19:35 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Habe a sonst auch für viele Scherze Verständnis, aber .... das hier ist schlicht blöde.

Es gibt Dinge, die tut man einfach im eigenen Interesse nicht.
Und netterweise auch nicht im Interesse anderer.

Es gibt doch auch noch andere Schilder, die man hochhalten und mit denen man gefahrloser Spaß haben kann. DerBaer69 hat da doch schon was erwähnt.
Kommentar ansehen
06.05.2008 19:50 Uhr von sozi-unamed
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
idioten: -
Kommentar ansehen
06.05.2008 20:12 Uhr von hanshin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry jeder der behauptet, die Polizei hätte ein Auge zudrücken sollen hat meiner Meinung nach einen an der Klatsche. Stellen wir uns mal vor niemand hätte auf die Hilferufe damals beim Amoklauf eines gewissen Robert S. in Erfurt reagiert...
Kommentar ansehen
06.05.2008 21:08 Uhr von Der Erleuchter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sunshine und wenn man ihnen sagt, dass sie Blödsinn labern, stellen sie sich auf stur und glauben, nur sie liegen richtig und der Rest der Welt ist blöd.
Was hat denn das bitte mit ner Präferenz für eine Partei zu tun, wenn man sein Gehirn einschaltet. Stimmt - du könntest in Hamburg oder Berlin Steine geschmissen haben - die sind ähnlich beschränkt in ihrem Horizont.
Kommentar ansehen
06.05.2008 21:12 Uhr von pippin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@sunshine: Womit hast du die Minuspunkte verdient? Mit Recht!!!

Lass´ solchen Deppen ruhig jedes noch so "lustige" Spielchen durchgehen und wir schauen dann mal, was sie als nächstes machen.

Vielleicht täuschen sie dann einen Steinwurf auf die Autobahn vor oder laufen zum "Spaß" mit einer imitierten Waffe durch ihre Schule.
Ist doch alles nur ein Jugendstreich und doch rein gar nicht des Aufhebens wert.

Und von Leute wie dir muss man sich hier anpöbeln lassen und noch dazu völlig unqualifiziert.
Gute Nacht, Deutschland!
Kommentar ansehen
06.05.2008 21:53 Uhr von Fowl
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ sunshine35: liegt vll auch schlicht und einfach daran, dass du doof bist.
nix für ungut ;)
Kommentar ansehen
06.05.2008 22:16 Uhr von Mrdeephouse
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
3 Mädchen und einen ...? BUBEN? hier ist glaube ich Junge gemeint oder?
Kommentar ansehen
06.05.2008 23:28 Uhr von amor06
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Bewusstsein haben diese Jugendlichen noch nich: Es sind desshalb eher Kinder - sie wollten ja keinen richtigen Einsatz der Polizei - sie wollten nur spielen....
Drei Möglichkeiten:
1.Die Polizei rammt den Bus - erschiesst den Chauffeur und die Kinder wandern in Hand- und Fusschellen für 350 Jahre in den Knast.
Entlass auf evtl. auf 1 Mia € Kaution....
2.Die Polizei macht gar nix, da es ein Kinderstreich sein könnte.
3.Die gewählte Verhaltensweise finde ich die Richtige.
Dennoch sollten die Kosten des Einsatzes auf die Familie übertragen werden - das lehrt echt die Kids sowas nicht mehr zu machen - eine temporäre Super-Nanny brächte da Gutes und die Lustigen sollten dann auf mal daran denken den Eltern beim Abbarbeiten zu helfen - oder wenns ganz gut geht es selber zu tun
Soooo schlecht ist unser System nicht - es wird aufgepasst und zwar einfach korrekt und angepasst.
Kommentar ansehen
06.05.2008 23:43 Uhr von Pain3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade die die sowas machen fragen sich bestimmt irgendwann warum niemand hilft, wenn man soetwas macht.
Ich hab letztens ne Reportage im Fernsehn gesehn wo die dreist Fahrräder geklaut haben.
Im Grund alle haben nichts gemacht. Ein paar haben gefragt und als dann gesagt wurde, dass es das eigene sei und man den Schlüssel verloren habe war ja alles klar.
Was ich damit sagen will ist: Wenn mal wirklich was sein sollte sind die Menschen dann so leichtgläubig und nehmen euch nicht ernst.
Und dieser Schaden soll unser bitte nicht sein!
Kommentar ansehen
07.05.2008 01:33 Uhr von amexxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor jahren: gab es doch diese reisebus entführung kA ich denke das ist 10jahre her und da haben das die kids auch so auf sich aufmerksam gemacht und da haben andere klassen auch das selbe als gag geamacht waren praktisch trittbrettfahrer und da gab es auch keine hohe strafe


ich will damit sagen: andere generation der selbe blödsinn im kopf und ich hatte auch leute in meiner klasse die sowas gemacht hätten
Kommentar ansehen
07.05.2008 02:15 Uhr von stephanB1978
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@tobias hier mal einige risiken und nebenwirkungen: bei deinen vorschlaegen:
>>>Bietet den Nachbarn eine gute Show. So eine Art "Schattenspiel" hinter der Gardine wie einer Erstochen wird oder zwei miteinander kämpfen wenn gerade jemand an einem Fenster gegenüber steht.

Die sehen aber alt aus, wenn die Polizei nichts vorfindet. Ausserdem níst man ja nicht zur Mitarbeit verpflichtet.
Man muss nicht reagieren wenn die klingeln, man muss die nicht reinlassen usw..<<<
in dem fall kann es passieren, dass die wohnung wegen gefahr im verzug usw einfach gestuermt wird. was vielleicht zu lasten der staatskasse geht, aber erstmal fuer einen selbst sehr unangenehm sein koennte und dies nicht nur wegen eines neuen tuerrahmen und neuer tuer.

>>>Man sollte auch immer ein paar "nette Dinge" im Auto haben. Ein leerer Kanister Wasserstoffperoxyd, ein leerer Kanister Aceton und ein leerer Kanister Salzsäure.
Dazu noch ein Ausdruck des "Terrorhandbuches".
Alles legal zu besitzen. Evtl. noch ein Feuerzeug in Handgranatenform.

Wenn die Polizei das Fahrzeug öffnet oder Abschleppt oder sonstwas macht, kommen die für alle Kosten auf. Inkl. den Unkosten für einen selbst (Taxi...).<<<
die kosten fuer dich selbst, z.b. taxi traegst du selbst. aber dazu koennte noch kommen eine hausdurchsuchung, auto fuer einige tage/wochen beschlagnahmt usw. da hier ein berechtigter anfangsverdacht fuer mehr vorliegt.

aber jetzt zu deinen "besten" absatz
>>>Stichwort Fahrrad:
Ich habe mein eigenes Rad vom Bahnhof aus nach Hause getragen weil der Schlüssel weg war.
Hätte mich einer versucht festzuhalten hätte er evtl. einen eingeschlagenen Kehlkopf und/oder eine gebrochene Schambeinfuge und/oder geplatze Trommelfelle. Powered by ProSieben...<<<
viel spass wenn er dann draufgeht oder schwer verletzt wird im knast. uebrigens sollte der kerl schnell als du zuschlagen koennen, haette er nicht viel zu befuerchten, da er von einer straftat ausgehen konnte und musste. bei dir duerfte es sich dann nicht nur um einige tage handeln. wobei ich es mir mit leuten die fahrraeder nachts durch gegend schleppe relativ einfach mache und die polizei anrufe und sie es klaeren lasse. wenn notwendig wuerde ich den kerl einfach verfolgen bis die polizei in sichweite ist.

zur aktion mit dem bus muss ich sagen, wer solche aktionen cool oder lustig findet hat irgendwo etwas nicht verstanden. mit rufen um hilfe sollte man vorsichtig sein, denn irgendwann koennen sie nicht mehr ernst genohmen werden. ueber die intelligenz solcher leute und ihrer fans aeussere ich mich nicht naeher, da ich sie fuer kaum vorhanden halte.

aus meiner sicht hat die polizei richtig gehandelt, neben den kosten wuerde ich den jugendlichen noch einige sozialstunden zum nachdenken geben. vorallem da sie alt genug sind, die moeglichen folgen ihrer tat einschaetzen zu koennen.
Kommentar ansehen
07.05.2008 08:29 Uhr von Sneik
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Stimmt!

Habe ja überhaupt nichts gegen Humor. Aber Scherze zu machen, welche dafür sorgen das andere in denselben Situationen eventuell nicht mehr ernst genommen werden sind alles andere als Ehrenvoll!
Kommentar ansehen
07.05.2008 08:52 Uhr von Gnadenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe Ruf: Weiss gar nicht warum da so drüber Debatiert wird !
AUF EINEN HILFERUF MUSS IMMER REAGIERT WERDEN ,EGAL AUS SPASS ODER NICHT !!! Die Vergangenheit hat schon öfter bewiesen , das Hilferufe als Spass aufgenommen wurden und sich später Herausstellte ,das eine reale Gefahr bestand : Drum bitte ich hier , reagiert auf jeden HILFERUF .
Kommentar ansehen
07.05.2008 11:27 Uhr von stephanB1978
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
machen leuten: kann man nur eines wuenschen, dass wenn sie mal auf die polizei angewiessen sind, die polizei leider wegen irgendwelcher "scherzbolde" keine zeit hat.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"
Pfarrer Jury-Mitglied bei "Miss Germany 50plus"-Wahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?