06.05.08 15:05 Uhr
 2.688
 

ADAC: Diesel-Pkw bei Kurzstrecken nur noch wenig rentabel

Der ADAC macht darauf aufmerksam, dass Dieselfahrzeuge durch die Annäherung des Dieselpreises an den des Superbenzins für den Verbraucher nicht mehr so rentabel seien wie noch vor einem Jahr. Vor allem betroffen seien Autofahrer, die vorwiegend kurze Strecken fahren.

So rechnet der Club, dass bei einer Laufleistung von 10.000 Kilometer pro Jahr unter Einbeziehung der Wartungskosten und des Wertverlusts der Diesel nur noch in 39 Prozent der Fälle günstiger sei. Im Vorjahr soll dies noch 47 Prozent betragen haben.

Bei einer Laufleistung von 20.000 Kilometer bleibe der Diesel hingegen empfehlenswert (89 Prozent).


WebReporter: Magoosen
Rubrik:   Auto
Schlagworte: ADAC, Diesel
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 13:59 Uhr von Magoosen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autofahren wird immer mehr zum Luxus. Jetzt heißt es neue Konzepte zum Erhalt der Mobilität entwickeln.
Kommentar ansehen
06.05.2008 15:33 Uhr von NetCrack
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja das merke ich -.-
Nach der Logik des ADAC bleibt da ja nur eine Alternative: mehr fahren ;).
Ne aber ernsthaft, die Dieselpreise sind ne Zumutung und müssen runter!
Kommentar ansehen
06.05.2008 15:39 Uhr von Ottokar VI
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wau! Was der ADAC so alles weiß.
LKWs, Loks, Baumaschinen und Zentralheizungen teilen sich alle den Kraftstoff, der bei der Benzinproduktion übrigbleibt.
Seit 20 Jahren kommen immermehr Autos dazu. Klar, daß Diesel derweil viel teurer als Benzin ist, wenn man mal die Steuer rausrechnet.
Kommentar ansehen
06.05.2008 15:46 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na klar: zuvor waren die dieselpreise ja noch tragbar, jetzt sind selbst die richtung super gegangen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 16:05 Uhr von In extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angebot und Nachfrage: Ist doch ganz klar, dass der Preis in die Höhe steigt. Wenn sich alle ein Diesel Fahrzeug kaufen steigt halt die Nachfrage, was den Diesel teurer macht. Als wundere das irgend jemand,...
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:02 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diesel-Motoren ist die sparsamere Technologie und deshalb sollte man endlich die überhöhten Steuern auf Benziner-Niveau senken.
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:25 Uhr von Hinkelstein2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachfrage? es sind eher die Investoren (auch Abzocker genannt), die eine hohe Rendite für ihr Geld wollen und deshalb das Öl künstlich verknappen. Aber nach alternative Antriebsarten sucht man vergeblich! Warum hat z.Bsp. nicht schon längst jeder Solarzellen (und wenns nur zur Untersützung durch einen e-motor ist) auf dem Dach (ok, bei Cabrios schlecht *bg*)? Das würde viel Sprit sparen - ist aber den Multis natürlich ein Dorn im Auge!
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:31 Uhr von gafjw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Steuern sind beim Diesel mit ca. 47 Cent günstiger als beim Ottokraftstof mit 65 Cent. Das Produkt hat schlicht wie schon beschrieben, einen anderen Markthintergrund. Das Kraftstoffgeschäft sollte vielleicht verstaatlicht werden, um einen fairen Preis zu garantieren. Aber obs dadurch billiger wird....
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:46 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gafjw: Schön wärs, packt da mal noch was drauf!
Bei 1 Liter Super, Preis 1,44 € gehen rund 89 Cent für die Steuer drauf, bei Diesel sind es bei einem Preis von 1,36 € ca. 69 Cent Steuern. Der große Abzocker ist der Staat und nicht die Tankstellen!
Ein guter Schritt wäre es, die KFZ Steuern für Diesel PKWs zu senken!
Kommentar ansehen
06.05.2008 18:46 Uhr von Magoosen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Steuer: Ich bin auch der Meinung, dass die erhöhte Dieselsteuer in Anbetracht der heutigen Technologie überholt ist.
Kommentar ansehen
06.05.2008 23:36 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Magoosen: Kannst Du Dein Statement mal erläutern?
Nach meinem Kenntnisstand ist der Dieselkraftstoff weniger stark besteuert wie benzin, um die Transportbranche nicht zu stark zu beuteln.
Damit der Diesel-PKW Fahrer gegenüber dem Benzin-PKW Fahrer deshalb nicht zu stark bevorteilt wird, wird die PKW Steuer für Diesel PKW erhöht.
Was das ganze mit heutiger Technologie zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht auf anhieb...
Kommentar ansehen
16.05.2008 17:31 Uhr von ronny.s
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig aber wahr ja Generalstreik das wär was aber wer macht mit???

Ist es denn wirklich noch nicht genug?

Wollen wir uns total ausbluten lassen von gierigen Konzernen und einem Staat der nur von Steuern lebt und sich gesund stößt an seinem Volk?

Und da wollen die Ihre Diäten erhöhen, in jedem Konzern der freien Wirtschaft wären solche unfähigen Mitarbeiter wie unsere Politiker schon lange auf der Straße!

Steuern hoch , Benzinpreise, Lebenshaltungs und Nebenkosten wie soll da einen Marktwirtschaft funktionieren?

Wer soll denn noch Geld ausgeben wenn er keins hat?

Die merken es doch wirklich nicht.

Warum ist denn Diesel fast so teuer wie Benzin, wo er doch eigentlich viel günstiger besteuert ist? (ja ich weiß schon ---Profite weil die Nachfrage da ist)

Aber das müßte mir mal jemand der etwas zu sagen hat erklären, da müßte eingegriffen werden oder es hilft wirklich nur noch Generalstreik.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?