06.05.08 12:35 Uhr
 150
 

UN fordert Einschränkung der Biosprit-Produktion wegen hoher Lebensmittelpreise

Die UN forderte per Appell die Vereinigten Staaten und Europa auf, die Produktion von Biosprit einzuschränken. Grund hierfür sind die höheren Lebensmittelpreise, die durch die Produktion von Biotreibstoffen entstehen. So sei bereits heuer ein Drittel der amerikanischen Mais-Ernte zu Biosprit verabeitet worden.

Die deutsche Regierung wurde von der FDP aufgefordert, ihre Biosprit-Ziele auszubessern. Bis 2020 sei ein Biotreibstoff-Anteil von 17 Prozent geplant. "Das ist nicht haltbar", äußerte Christel Happach-Kasan (FDP) gegenüber der Agentur "AP" zu dem Vorhaben der deutschen Regierung.

Biosprit hat in der Vergangenheit Sinn gemacht, als die Preise für Lebensmittel viel geringer gewesen sind. Die Vereinigten Staaten sind der größte Biosprit-Produzent, die Europäische Union möchte bis 2020 den Biosprit-Anteil auf zehn Prozent erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Leben, UN, Produkt, Produktion, Lebensmittel, Einschränkung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 12:44 Uhr von Dohnny
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Biosprit: Biosprit... ich finde es schon pervers, wenn wir hier im reichen Westen Nahrungsmittel verbrennen und an anderen Orten der Welt kleine Kinder den Hungertod sterben.

Außerdem hat der Biosprit keinen ökologischen Sinn...
Kommentar ansehen
06.05.2008 14:16 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
guuute EU: Das ganze war mehr oder weniger ein hirngespinnst.
Wenn man die kapazitäten der rohstoffproduktion nicht erhöht kann man auch den anteil an den daraus resultierenden produkten nicht hochsetzen ohne das von woander die rohmasse genommen wird.
Und bei mir in der Gegend ist es schon so das manche bauern ihre erzeugnisse lieber dahin verkaufen weil sie dafür einfach mehr geld bekommen.
Böse Falle... ein Teufelskreis quasi.
Teuerer Lebensmittel, dafür weniger Biosprit ?
Auch machbar.

Und ich finde es auch pervers das wir (versuchen) mit Lebensmitteln auto zu fahren und andere am hungern sind.
Auch wenn unsere Lebensmittel denen nicht so ganz wirklich helfen würde...
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:40 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einschränkung bei Kraftstoff: um Lebensmittel anzubauen! so soll es sein!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?