06.05.08 12:24 Uhr
 421
 

58-Jähriger wurde nach seiner Flucht vor 21 Jahren wieder in Haft gebracht

1987 kehrte ein Strafgefangener von seinem Freigang nicht zurück. Er hatte eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes zu verbüßen. Das Urteil war im Jahr 1980 verkündet worden.

Der Albaner wurde in Slowenien im März 2008 verhaftet. Die Polizei in Hagen schickte Fahnder nach Ljubljana, um den Entflohenen Häftling zu holen.

Der Mann hat neun Kinder. Mit ihnen und der Ehefrau lebte er unerkannt in Italien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Haft, Flucht, Fluch
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?