06.05.08 10:43 Uhr
 314
 

Franjo Pooth: Heute stehen die Gläubiger Schlange

Nachdem Franjo Pooth mit seiner Elektronikfirma "Maxfield" Insolvenz anmelden musste, findet am heutigen Dienstag im Düsseldorfer Landgericht die Gläubigerversammlung statt. Neben Geldinstituten und Geschäftsleuten werden enttäuschte Kunden sowie ehemalige Angestellte mit Lohnforderungen erwartet.

Größte Gläubige sind die Stadtsparkasse Düsseldorf (9,2 Mio. Euro), die Commerzbank Düsseldorf (1,8 Mio. Euro), sowie die Landesbank Rheinland-Pfalz, die Pooth noch im vergangenen Jahr einen Kredit über zwei Millionen Euro gewährt hatte und derzeit über eine mögliche Klage befindet.

Dazu gesellen sich noch eine ganze Reihe "kleinerer" Forderungen von Geschäftspartnern, die bis in den sechsstelligen Bereich gehen. Ein ehemaliger Mitarbeiter, dem Pooth noch 50.000 Euro schuldet, fordert nun, dass Ehefrau Verona einspringt, da sie auf "Kosten" von ihrem Ehemann gelebt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schlange, Verona Pooth, Gläubiger, Franjo Pooth
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verona Pooth fährt ohne Gurt Auto und filmt es
25-jähriges Berufsjubiläum: Verona Pooth plant Film über ihr Leben
Biopic für 2018 geplant: Leben von Verona Pooth wird zu Film

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 10:46 Uhr von minelli
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nee, finde ich nicht: dass verona das ausbügeln sollte!
kann sie doch ncits dafür wenn ihr mann zu blöd ist um in die zukunft zu blicken. die hat bestimmt nicht auf kosten ihres mannes gelebt, die hat doch geld genug!
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:19 Uhr von Caledonia
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man wird von ihm hören: Ich glaube schon,dass er als Geschäftsman nicht der Gößte war.

Naja! Lässt ihn Verona fallen, ist er wirklich gefallen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 12:46 Uhr von Mistbratze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm ist nur, das sich der Typ mit Saufgelagen und Banketten den Wanst vollgeschlagen, teure Autos gekauft und Sparkassen Bonzen überdimensionale TV Geräte geschenkt hat.
Die Angestellten dagegen die für das Unternehmen gearbeitet und vielleicht auch an das Unternehmen des Herrn Pooth geglaubt haben zum Schluß noch um Ihren Lohn geprellt werden.
Kommentar ansehen
06.05.2008 22:09 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update ! ! ! siehe Update:
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verona Pooth fährt ohne Gurt Auto und filmt es
25-jähriges Berufsjubiläum: Verona Pooth plant Film über ihr Leben
Biopic für 2018 geplant: Leben von Verona Pooth wird zu Film


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?