06.05.08 09:56 Uhr
 153
 

Berlin: 17-Jähriger rammt mit gestohlenem Geländewagen mehrere PKW

In den frühen Morgenstunden des 3. Mai entwendete ein alkoholisierter 17-jähriger Reinickendorfer den Geländewagen (Nissan X-Trail) seines Vaters. Dieser Ausflug endete mit sieben beschädigten Fahrzeugen.

Zunächst rammte er in der Quäkerstraße einen geparkten Ford. Zwei weitere VWs wurden durch die Aufprallwucht ebenfalls beschädigt. Beim anschließenden rangieren kollidierte der Jugendliche, der keine Fahrerlaubnis besitzt, mit zwei weiteren Wagen.

Bevor er die Flucht antreten konnte, rammte er außerdem noch einen Kleintransporter. Anwohner informierten die Polizei über den Unfallfahrer. Dieser konnte an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Davor fanden die Beamten den Nissan des Vaters mit geöffneter Tür mitten auf der Straße stehend.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, PKW, Geländewagen
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 10:19 Uhr von Bokaj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol wird konsumiert wie Wasser. :-((: Nur noch Meldungen über betrunkene Jugendliche.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?