06.05.08 09:52 Uhr
 264
 

Eva Hermann präsentiert neues Buch: "Das Überlebensprinzip"

Die stark in die Kritik geratene, ehemalige Moderatorin Eva Hermann hat ein neues Buch veröffentlicht. Das Buch trägt den Titel "Das Überlebensprinzip" und erwähnt die Familienpolitik der Nazis mit keinem Wort. Hermann stellte das Buch nun in Stuttgart vor.

Das Buch handelt von der natürlichen Rolle der Frau oder von der weiblichen Biologie. Bei der Präsentation ihres Buches sagte sie, dass es ihr gut gehe. Jedoch sah ihr lächeln eher eisig aus. Weiter sagte sie, dass sie eine schwere Zeit hinter sich hätte.

Die Presse fragte sie nicht nach den Vorgängen in der Vergangenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 23:12 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn das viele Leute irgendwie nicht verstehen, aber die Äußerungen von Eva Hermanns bei diesem populistischen Herrn Kerner wurden meiner Meinung nach vollkommen missverstanden. Ein Herr Kerner hat da auch eine Menge zu beigetragen. Ohne den nationalsozialistischen Zusammenhang, den sie dummerweise eben herstellte, hatte sie vollkommen Recht.
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:04 Uhr von minelli
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich habe damals verstanden: was sie meinte.
finde sie aber trotzdem blöd! ihr erstes buch war für jede frau ein schlag ins gesicht und war in der form in der sie ihre meinung dargestellt hat nicht akzeptabel!
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:15 Uhr von TrangleC
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit: Die ganze Geschichte um die Hermann und der Umgang der Medien mit ihr hat aufgezeigt wie es um die Meinungsfreiheit in diesem Land bestellt ist. Hierzulande ist es zwar keine Terrorregierung die die Leute zum Schweigen bringt die eine von der Masse abweichende Meinung äussern, aber dafür gibt es genug selbsternannte Wächter von Demokratie und Anstand die das fast genau so gut machen.
Traurig dass so viele in ihrem heiligen Zorn zu faschistoiden Methoden greifen um angeblich faschistoide Tendenzen zu bekämpfen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:22 Uhr von Al_falfa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Frau Herman sie ist vaterlos aufgewachsen und hat 3 Scheidungen hinter sich. Vielleicht glaubt sie das es allen Frauen so geht wie ihr. Männer spielen in ihrer Welt die Rolle des Versorgers (den sie als Kind nicht hatte) und Frauen bzw. (Haus)Mütter sind für Herd und die emotionale Bindung an die Kinder zuständig. Wenn sie nicht lernt zu akzeptieren das es etwas gibt was sie nicht kennt und nicht aufhört allen Frauen dieser Welt ihre kleine eingeschränkte Welt als die einzige "Wahrheit des Lebens" zu verkaufen, wird sie nicht aufhören anzuecken. Aber lieber anecken als gar keine Aufmerksamkeit, denn nur um die allein geht es ihr.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?