06.05.08 09:31 Uhr
 2.691
 

Berlin: Koalition beschließt Diätenerhöhung - Weitere sechs Prozent

Die Regierungskoalition möchte die Diäten für die Abgeordneten des Bundestages um weitere sechs Prozent erhöhen. Dies berichtet die "dpa". Die Vorstände der beiden Bundestagsfraktionen hätten sich darauf geeinigt.

Grund für die Diätenerhöhung sei der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst. Ab Januar 2009 würden Bundestagsabgeordnete damit 278 Euro mehr erhalten. Ein Jahr später würden sie dann nochmal 213 Euro mehr verdienen.

Bereits im November letzten Jahres wurde beschlossen, die Diäten um neun Prozent anzuheben.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Prozent, Koalition, Weite
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten
SPD-Politikerin Sawsan Chebli: Muslime in Deutschland sollen Juden unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

74 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 22:46 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine solche Unverschämtheit sucht ihresgleichen. Neuen Prozent mehr Geld und dann nochmal zusätzlich sechs Prozent mehr. Das mit dem "hohen" Tarifabschluss zu begründen ist die größte Frechheit, die ich in den letzten Jahren in Sachen Bundestag erlebt habe. Was erlauben sich diese Witzfiguren eigentlich noch alles, bevor das Volk den Bundestag stürmt?
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:44 Uhr von chris5
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
man wie kann man so blöd sein.
die sollten mal daran denken das demnächst wahl ist und dann wundern sie sich das links wie rechts mehr prozente bekommt.
ich hoffe die haben noch einen guten plan wie sie wiedergewählt werden wollen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:45 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Ich könt kotzen. >:-(
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:48 Uhr von Bungarus
 
+43 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist: ein Schlag ins Gesicht für jeden Bürger. Mit welchem Recht bekommen die Penner noch mehr Kohle? Damit sie noch besser nichts tun können? Es wird nicht lange dauern, dann gibt es für irgend was eine neue Steuer damit das alles finanziert werden kann. Mit uns kann man es ja machen. Melken bis zum geht nicht mehr und noch etwas mehr.

Aber da in Deutschland von allen Seiten eh nur gejammert wird, wird so eine Unverfrorenheit mal wieder durchgehen. Es lebe die Ungerechtigkeit.

Es wird Zeit das ich hier weg komme.
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:59 Uhr von ivi01
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ja wohl nicht war, was Bilden die sich Überhaupt ein, so Langsam reicht es das ist wirklich eine Raffgierige Politik die wir hier haben Hauptsache sie können Ihren F... hintern mit Goldenem Toiletten Papier abwischen und Andere wissen schon nicht mehr wie sie Ihre Rechnungen Bezahlen sollen SCHÄMEN SOLLTET IHR EUCH!!!!
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:04 Uhr von chip303
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie ist es wohl so dass "SPAREN" wohl nicht für alle gilt... in Zeiten, wo alles teurer wird, sollten gerade die Damen und Herren mit einem guten Beispiel voran gehen. Jeder 100 Euro weniger und ne Kindertagesstätte wäre locker finanziert...

Dienstwohnung, Dienstwagen...nach 4 Jahren Pensionsanspruch bis ans Lebensende... irgendwas habe ich falsch gemacht.
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:05 Uhr von kurznach
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Du bist Drone! Mittlerweile schüttel ich nur noch den Kopf. Aufregen bringt sowieso nichts und verkürzt nur das Leben.

So traurig es klingen mag - und soviel Angst ich auch davor hab; unsere Staatsherren sehnen sich wohl nach brennenden Straßenzügen und fliegenden Steinen.

Meinem Gefühl nach sind wir auf dem besten Wege dahin...
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:17 Uhr von politikerhasser
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Und schon wieder ein Erfolg für die große Koalition!

Im Gegensatz zu chris5 hoffe ich nicht, dass dieses Gesindel noch einen "guten Plan" für die Wiederwahl hat.
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:18 Uhr von chip303
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@ kurznach das glaubst du doch wohl selber nicht.. mit einem solch unorganisierten Haufen kannst du keinen Protest anzetteln.

Obwohl mir auch unverständlich ist, warum nicht schon längst alle auf der Straße sind. Rechnest du dann die, die nicht können, die arbeiten, die Alten, die Hartz IV - Empfänger (die Angst vor Konsequenzen haben), dann bleibt irgendwie keiner übrig.

Das Problem ist: ALLE oder KEINER

Andere Länder machen es vor: FRANKREICH
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:32 Uhr von Mathimon
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Gähn: Ja schön das sich alle aufregen. Ich guck mal schnell auf die Straße.... Ne nichts zu sehn von Protesten. Tia schon vergessen was Demokratie heißt? Wir Deutschen waren schon immer Protestfaul. Das geht jetzt vielleicht 1 bis 2 Wochen durch die Medien und das wars dann. Genauso wie die Entrüstung über die Schließung des Nokiawerkes. Interessiert heute auch keinen mehr.

Leider kann ich jetzt nicht den Zeigefinger heben, weil ich ja selber nicht besser bin. Ein typischer Deutscher halt ;)
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:54 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Aus Protest was anderes wählen: ISt ja eigentlich egal, welche Partei, irgendwo sind alles nur ... Parteien. Aber bei der nächsten Bundestagswahl 2009, sollten wir alle, einfach etwas anderes wählen. Was uns grad am ehesten gefällt, auch wenn wir nicht 100%ig davon überzeugt sind. Hauptsache nicht wieder SPD oder CDU.
Diese Volkstumore gehören abserviert.
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:01 Uhr von Mathimon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Unter "auf die Straße gehn" verstehe ich energischen aber friedlichen Protest. Man sollte jetzt wegen der Diätenerhöhung auch nicht gleich nen Volksaufstand vom Zaun brechen. Vielmehr muss der Regierung Druck gemacht werden durch Demos etc. Und das nicht nur ein zwei Wochen lang.

Allerdings haste irgendwie auch recht. Die Deutschen warten immer solange bis das Maß übervoll ist und dann gibs alle 40 Jahre nen Aufstand.
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:01 Uhr von JCR
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Kritik an den Diäten, Nebeneinkünften, und Managergehältern sind doch nur völlig unangemessener Neid der Erfolglosen. Diese Einkünfte sind allesamt hochverdient.

Da ist die Regierung so großzügig, die Renten zu erhöhen, und muss sich dann das Gejammer des unwissenden Volks anhören wenn sie ihre Diäten erhöhen, einfach unzumutbar! Immerhin liegen die letzten Diätenerhöhungen fast ein ganzes halbes Jahr zurück, und in der Zeit haben unsere Abgeordneten so viel geleistet!


Wer Ironie findet, darf sich daran erfreuen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:01 Uhr von mueppl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so knapp scheint das Geld ja nicht zu sein zuerst jammern über die Tarifabschlüsse im öffentlichen Dienst, dann aber noch ein ordentliches Stück vom Kuchen nehmen.

Verantwortungsvolles Handeln sieht bei mir etwas anders aus.

Wann endlich wird etwas dagegen unternommen, dass sich diese Brut ihr "Gehalt" selbst bestimmen und nach belieben erhöhen dürfen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:06 Uhr von Vanger72
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird noch: so enden, das die Wähler aus Frust die Radikalen wählen... wie vor 70 Jahren!!!
Denn viel schlimmer kann es auch nicht mehr kommen...
Wir werden doch schon ausgebeutet und dürfen arbeiten bis zum Umfallen. Wir zahlen doppelt und dreifach Steuern und müssen sehen wie wir mit den Kröten über die Runden kommen, wo Dinge die wir brauchen uns jeden Cent aus der Tasche ziehen (Benzin, Lebensmittel...).
Und was machen die Herren Politiker ? Stopfen sich mit fadenscheinlichen Erklärungen die Taschen !!!
Ich bin nur froh, wenn ich endlich einen Käufer für mein Haus gefunden habe... dann heißt es nämlich "Deutschland ade"... Und das kann ich nur jedem raten, der die Möglichkeit hat ins Ausland zu gehen !!!
Nicht die Geburtenrate schmälern die deutsche Population (und mal ehrlich, welcher Mann setzt bei dieser Gesetzgebung noch Kinder in die Welt?), sondern, dass sich die Zahl derer, die aus Deutschland auswandern, sich jedes Jahr fast verdoppelt - warum wohl ???
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:08 Uhr von Gnadenlos
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gipfel der Unverschämtheit ! Frage mich nur ; warum die nicht gleich unsere ganzen Steuern auf ihr Konto überweisen lassen ?
Für sich selber sind sie schnell , aber für eine Rentenerhöhung Debatieren die Tagelang .
FÜRS EINFACHE VOLK IST EBEN NIE GELD IN DEN KASSEN .Ist sowieso egal , wen man Wählt : Stopfen sich nach der Wahl sowieso erst alle ihren eigenen Taschen voll !!!
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:11 Uhr von Mathimon
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Jampel: Ja stimmt die Linken tun in diesem Fall mehr als nur Protest zu heucheln. Überhaupt scheint es mir als ob die Linke sich zu einem ernstzunehmenden Koalitionspartner entwickeln wird, da die Menschen die Schnauze voll haben vom ewigen Schwarz - Roten - Regierungsbrei. Obwohl man nicht vergessen darf, dass die Linken außer konzeptlosen Träumerein auch nicht viel anzubieten haben.
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:29 Uhr von maki
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich staune, dass sich im Thread noch keiner: entblödet hat, deren Raffgier zu verteidigen. *grosseaugenmach*

Da kamen doch sonst immer irgendwelche "Experten" aus ihren Löchern gekrochen und erzählten das Märchen von der "Nötigkeit dieser Diäten, um die Unabhängigkeit dieser politisch unfähigen Faultiere zu gewährleisten".
Es sind zwar politisch unfffähige Faultiere, aber wenns darum geht, für paar kleine Unterschriften und Gesetzesverhinderungen/-umschreibungen fette Kohle sind sie durchaus in der Lage, schnell aufzuwachen und aktiv zu werden.
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:46 Uhr von aawalex01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse: Klasse erhöht die Diäten doch immer mehr.Scheiß doch aufs Volk,das kann ja Hungern und auf der Straße leben.Hauptsache das Bonzen Pack hat die dicke Kohle in der Tasche.

Und das sind unsere Politiker die unser Land regieren. [edit, foo.fraggle]

Wir sind das Volk.Wird zeit das wir das wieder auf die Straßen tragen!!!!!
Kommentar ansehen
06.05.2008 11:57 Uhr von :raven:
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wieder alle am rumheulen??? Mir geht es auch gegen den Strich, wenn sich da eine previlegierte Politiker-Kaste bildet. Erst 9%, jetzt 6% und dann noch 2% hinterher!!! Super!!!!
Ich weiss, dass hier nur Kommentare möglich sind, aber glaubt ihr im ernst, dass das auch nur einen Politiker um den Schlaf bringt? Mit Sicherheit nicht!
Das einzige was aus meiner Sicht wirklich helfen würde, wäre ein totaler Wahlboykott und Generalstreik. Alles schön friedlich aber konsequent. Politiker aller Parteien scheinen so korrupt zu sein, dass man stets nur das kleinere Übel wählt. Aber Übel bleibt Übel! Zudem erhalten die Parteien nach der Wahl für jede Stimme Geld zur Parteienfinanzierung. Warum sollten wir, das Volk, für diese miese Politik denen auch noch Kohle zukommen lassen?

Die Lebenshaltungskosten steigen immer höher.... von der Doppelbesteuerung, Umweltzonen, Streichung von sozialen Zuschüssen, leiser Tod durch die Gesundheitsreformen und, und, und... immer blechen nur die Geringverdiener. Die Mittelschicht ist am wegbrechen, die Verschuldungsquote steigt, immer mehr Kinder und Familien leben in Armut...
Ist es DAS, was IHR wollt?

Muss erst eine naher Verwandter vor die Hunde gehen, bevor genug Groll in der breiten Masse ist?

Wir können ewig auf die unsichtbare Rettung warten... es wird niemand kommen!

Die Zeichen sind da, wir müssen nur den Mut haben sie zu erkennen und danach zu handeln.
Kommentar ansehen
06.05.2008 12:24 Uhr von :raven:
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Jampel: OK, muss ich nochmal kucken... danke für den Hinweis.

Mal abgesehen vom finanziellen Aspekt, möchte ich die Regierung sehen, die bei einer Wahlbeteiligung von unter 10% ernsthaft behauptet, das Volk zu vertreten.
Wenn wir schon in einer Schein-Demokratie leben, wo Lobbyisten Gesetzesentwürfe offensichtlich legal durchboxen, dann sollten wir durch Wahlboykott diesen Witz auch öffentlich machen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 12:32 Uhr von :raven:
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: Spätestens jetzt sollte jeder verstanden haben, wenn das Merkel sagt, der Aufschwung kommt an.

Würde mich nicht wundern, wenn sich die Politiker die Diätenerhöhung als Belohnung für das Durchwinken des Vertrags von Lissabon genehmigt haben.
Wenn das wirklich so wäre, haben unsere Politiker für 6% ein ganzes Volk verkauft.
Kommentar ansehen
06.05.2008 12:48 Uhr von eherzel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@aawalex01: Da würde ich aufpassen mit einfach mal so auf die Straße gehen, denn dies könnte man ganz schnell mal als einen Aufstand deklarieren und dann käme der EU-Vertrag zur Geltung! Und was das bedeutet, ist dir sicherlich klar?
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:15 Uhr von Jake117
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@author: "Was erlauben sich diese Witzfiguren eigentlich noch alles, bevor das Volk den Bundestag stürmt?"

in germany wird gar nichts gestürmt, dar hat der deutsche seine hosen leider viel zu voll. meckern, jammern, kann der (mittlerweile), aber was TUN, können, bzw wollen die meisten gar nicht.
schönes beispiel: ende des jahres wurde zum "tankboykott" aufgerufen -> ICH wurde fast gesteinigt, als ich meine meinung dazu kundtat!!

also: weiterhin armes deutschland :-/
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:21 Uhr von korem72
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
zu finanzieren wäre das nur noch durch: massive Lohnerhöhungen der Steuerzahler !! Denn je mehr der Steuerzahler BRUTTO verdient, desto mehr Steuern kann er ja zahlen. Am Ende bleibt dem Arbeitnehmer zwar noch weniger als jetzt schon, aber es wird schön still gehalten weil es gab ja Lohnerhöhungen....
Nicht wählen zu gehen ist kompletter Schwachsinn, aber es ist egal welche Partei am Ende das Sagen hat- vor dem Regierungsgebäude steht nämlich ein großes Schild ( nur für die Politiker sichtbar!) auf dem steht: GEHIRN UND MITGEFÜHL FÜR DIE ARBEITENDE BEVÖLKERUNG IST DRAUSSEN ZU LASSEN. BEI NICHTBEACHTUNG DROHEN HARTE STRAFEN ( siehe auch Möllemann)

Aber hier gibt es etwas gratis von mir: Wer sich über meinen Text beschweren möchte, kann dies gerne in Form von Meldungen oder Negativbewertungen tun; daran kann man gut erkennen ob ihr alles verstanden habt

Refresh |<-- <-   1-25/74   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?