06.05.08 09:23 Uhr
 4.071
 

Berlin: Jugendliche stechen Mode-Designer nieder

Während der Chef der Berliner Marke Benra, Raphael M., mit einem Mitarbeiter in einem Berliner Park Sushi aß, wurden Jugendliche im Alter von 16-20 Jahren auf sein iPhone aufmerksam.

Sie verlangten sein Handy, jedoch verweigerte Raphael ihnen die Herausgabe seines Mobiltelefons. Daraufhin stach der Anführer ihm ein Messer mit einer acht Zentimeter langen Klinge in den Rücken. M. versuchte vergebens zu flüchten und wurde mit drei Stichen in den Bauch und weiteren Tritten zum Erliegen gebracht.

Momentan liegt der Designer mit gebrochener Rippe, sowie gebrochenem Schlüsselbein, verletzter Lunge und lebensgefährlichen Verletzungen auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sinsemilia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugend, Jugendliche, Design, Mode, Designer
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2008 09:24 Uhr von Jimyp
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
Versuchter Mord ab in den Bau für 20 Jahre!
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:29 Uhr von Ajnat
 
+55 | -0
 
ANZEIGEN
Drecks Gören: Hoffentlich kommt der Mann wieder auf die Beine.
Diese Gören gehören so lange weggesperrt bis man iPhones nur noch in Mussen bewundern kann.
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:48 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin fassungslos: wie skrupellos jugendliche sind. Sie nehmen den Tod eines Menschen für ein Mobiltelefon in kauf. Das kann es doch gar nicht geben.

Wegsperren ist ncoh zu milde. :(
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:49 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Edit!!! Da fehlt ein -manche-

-> Wie skrupellos MANCHE jugendliche sind...
Tschuldigt. ;)
Kommentar ansehen
06.05.2008 09:59 Uhr von PuerNoctis
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Lange wegsperren und schön viel Seifen aufheben lassen :P
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:02 Uhr von Thingol
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@Ajnat: "in Mussen bewundern kann.."

Du meinst sicher Museen.^^
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:03 Uhr von Mathimon
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Kuschelweich: Na da wird sicher bald wieder ein Richter "Kuschelweich" ein schönes "Du Du" - Bewährungsurteil im Namen des Volkes sprechen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:03 Uhr von Cone
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Die wären super für das indische Ritual zu gebrauchen .....

15 Meter fallen lassen, aber bitte ohne Laken....
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:08 Uhr von chip303
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
das Opfer ist dann wahrscheinlich selber schuld, denn wie kann man den Jugendlichen mit schlechter Kindheit, nur einem Elternteil, dass auch noch Alkoholiker ist, so ein luxuriöses Mobiltelefon vor die Nase halten /Ironie off

Die sollten langsam mal anfangen, das "abziehen" vernünftig zu bestrafen, und nicht mit 10 Sozialstunden.

Der Wahn geht doch schon bei den 8 jährigen los. Frei nach dem Motto: Oh, du trägst MEINE NEUEN Turnschuhe....
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:10 Uhr von minelli
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
na hoffentlich: überlebt der arme mann und die täter werden weggesperrt!
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:32 Uhr von smile2
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Tat: Unbeschreiblich wie brutal einige Gören sind. Wegen einem blöden Handy stechen die jemanden ab! Und falls sie gefasst werden, gibt es sehr wahrscheinlich wieder ne Pille-Palle-Strafe. Für mich war das Mordversuch aus niederen Gründen und äußerster Brutalität. Dazu noch Heimtücke, da der erste Stich in den Rücken ging. Und was bekommt man als Normalsterblicher für sowas? Eigentlich ne hohe Gefängnisstrafe. Aber wie man die Gerichte kennt gibts Bewährung, Sozialstunden etc. als "letzte Warnung"
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:44 Uhr von Asian_Lotus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
gehts noch? In was für einem asozialen Land leben wir? Oder besser gesagt mit was für asozialen Leuten! Das sind ja echt schon amerikanische Verhältnisse hier...auf offener Straße angegriffen am mitten am Tag.
Und das nur für ein Handy....und zu dritt hätten sie es ja schlecht aufteilen können...wie dumm muss man sein?
Ich hoffe er kommt ohne bleibende Schäden durch und verklakt die richtig schön...hoffentlich ghen sie für versuchten Mord 20 Jahre ins Gefängnis...da haben sie viel Zeit zum Nachdenken.
Waren es eigentlich deutsche Jugendliche? Würde mich mal interessieren....mein Freund ist vietnamese ich hab nix gegen Ausländer.
Aber es wäre ja typisch..null Bildung- frustration-keine Perpektive-Gewalt...das übliche.
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:51 Uhr von Asian_Lotus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
3? nein 7: entschuldigt...es waren sieben Jugendliche nicht drei...was das ganze nicht besser macht :(
warum hat ihm eigentlich keiner geholfen? war da niemand im Park? Da wünscht man sich doch echt son Jackie Chan der die richtig umhaut!
Kommentar ansehen
06.05.2008 12:43 Uhr von waltropicc
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Mordversuch- sofort weg mit den *Kiddies*: In den Staaten wurde ein jugendlicher zu 196 Haft wegen 2 bewaffneten Raubüberfällen und 4 Einbrüchen verknackt...

Wir ähneln doch angeblich immer mehr den Amis..

Es sollte dort ein Zeichen gesetzt werden um solche Taten künftig zu vermeiden...

Sobald diese hirnlosen Kiddies geschnappt wurden, würde ich vorschlagen, auch hier mal ein Zeichen mit mind. 25-30 Jahren zu setzen und allesamt wegzusperren...

Aber nicht noch in getuneten Zellen unterbringen mit Playstation und 3 warmen Mahlzeiten am Tag...
Kommentar ansehen
06.05.2008 12:55 Uhr von ollimarc
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ach ein kumpel von mir hat in mexikocity beobachtet wie jemand direkt vor dem fenster der kneipe abgestochen wurde. später stellte sich heraus das es um 5 dollar ging...
das wird in deutschland auch noch kommen. abwarten... arm und reich divergieren immer mehr
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:31 Uhr von Simbyte
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
mcinternet: So, der "freie Bürger" hat seine freie Waffe. Was passiert?

Nächstes mal ist es nicht das Messer sondern die AK, die am Rücken klebt.

Kannst ja an der Kriminalitätsrate in den USA erkennen wie gut das klappt...
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:39 Uhr von hpipe1985
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ach ja, wenn das so weitergeht, kommt bald ein adolfchen daher...
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:44 Uhr von Simbyte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mcinternet: Und was ist wenn die Zulassung weg ist und man die Waffen weiterträgt? Sind ja von nem Kumpel mit Zulassung schön einfach zu bekommen.

Ständige Kontrollen wirste auch kaum durchsetzen können, bzw der Ausweis wird einfach gefälscht.
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:46 Uhr von Simbyte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Achja: Gruppen von mehreren Personen kann man dann wohl nur noch mit Task-Force Kommando kontrollieren.

Sonst bist du als Kontrolleur in dem Haufen nicht gerade der einzige mit ner Waffe..
Kommentar ansehen
06.05.2008 13:51 Uhr von s.welz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das traurigste an der Sache ist immernoch das sich nichts ändern wird ... doch, die NPD wird wohl massig Frustwähler bekommen. Erinnert mich an South Park : Was wählst du wenn eine "Kotstulle" und ein "Einlauf" zur auswahl steht ^^
Kommentar ansehen
06.05.2008 15:01 Uhr von PromoHomoKormann
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Bitte Bitte: hört auf über meine Mutter zu reden!!!

Liebe Grüße,

Thomas K.
Kommentar ansehen
06.05.2008 15:55 Uhr von thesheep
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
waffen bringen auch nichts, was mehr bringen würde wär, wenn man das ganze gesindel biometrisch erfasst, mit einreiseverbot belegt und ausweist
Kommentar ansehen
06.05.2008 15:57 Uhr von Lizzz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich hasse solche blagen: für soetwas sollte man die todesstrafe wieder einführen. überlegt mal, was für ein gefahrenpotenzial von solchen kindern ausgeht. die stechen einen menschen halb tot (ob er überleben wird, wissen wir ja noch nicht), sind gerade mal um die 16 jahre alt... bekommen wegen ihrer schweren kindheit (wer bei der kindheit dieser blagen den meisten schaden genommen hat, sei dahin gestellt, ob nun eltern, lehrkräfte, passanten oder diese blagen selbst... am ehsten wohl die ersten 3) und ihrem alter sowieso keine gerechte strafe und in 5 jahren stehen die auf irgendeiner autobahnbrücke und bringen uns mit einem stein oder ähnlchen um, weil kein verdammter richter eine anständige strafe verhängt hat

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?