05.05.08 20:15 Uhr
 198
 

Klimawandel und Pollenflug - Neuer Pollenflugkalender veröffentlicht

Das Klima verändert sich. Aufgrund dieser Veränderungen blühen die Pflanzen früher, der für Allergiker schwierige Pollenflug verschiebt sich. Nun hat der Polleninformationsdienst einen neuen Pollenflugkalender veröffentlicht. Dies schreibt die "Ärzte-Zeitung".

Frühblüher wie Erle oder Hasel fliegen statt im Februar bereits Ende Januar. In der letzten Saison begannen die Pollen dieser Frühblüher sogar schon im Dezember zu fliegen. Es gibt aber auch neue Pflanzen in dem Kalender. Zum Beispiel die Beifuß-Ambrosie, das sogenannte Taubenkraut.

Außerdem wiesen die Experten darauf hin, dass die Pollen nicht nur früher fliegen würden, sondern auch länger und in einer größeren Zahl. Durch die warmen Sommer nimmt jedoch das Wachstum der Gräser ab, was zu einer Drosselung der Pollenausschüttung führt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Klima, Klimawandel
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 21:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott lob, noch: nie mit so einer Allergie zu tun gehabt. Aber ich kenne einige, die dann mit geröteten Augen und noch schlimmeren Dingen durch die Gegend laufen müssen.
Urlaub auf Helgoland machen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?