05.05.08 18:33 Uhr
 239
 

Strahlenbelastung mit Gerät aus dem Handel selbst messen

Viele Geräte zuhause wie Handys, Fernseher oder Computer geben elektromagnetische Strahlung ab. Für 30 Dollar (20 Euro) bietet der amerikanische Hersteller "Cellsensor" ein Gerät an, mit dem man die Strahlenbelastung selbst messen kann.

Das Gerät soll die Strahlung diverser Geräte selbstständig ermitteln können.

Unklar ist noch, was man mit den gemessenen Werten anfangen soll. Eine Gefährdung durch elektromagnetische Strahlung ist bis heute noch umstritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handel, Gerät, Strahl
Quelle: www.inside-handy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 21:05 Uhr von marc92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmmmmh ob man sowas wirklich braucht? also ich wohl weniger. Ich könnte mit den Werten eh nichts anfangen...
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:16 Uhr von Raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde eher interessieren,ob das überhaupt zuverlässig und genau ist...

und normale E-Strahlung im Haushalt ist eigentlich ungefährlich,da sie so gering die Wassermoleküle im Körper zum Schwingen anregen,dass man das gar nicht messen kann...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?