05.05.08 17:09 Uhr
 15.321
 

Urteil: Patchbare Premiere-Receiver verboten

Der Pay-TV-Sender Premiere erwirkte vor dem Hamburger Landgericht eine einstweilige Verfügung gegen die Einfuhr von "patchbaren" Free-To-Air-Receivern. Dieser Receiver-Typ wurde in Asien produziert.

Ab jetzt ist der Verkauf, die Produktion und der Besitz solcher Receiver verboten. Gegen Leute oder Firmen, die solche Geräte ge- oder verkauft haben, sollen Schadenersatzansprüche erhoben werden. Der unrechtliche Empfang von Premiere sei laut dem Sender "kein Kavaliersdelikt".

Bei den nun verbotenen Receivern wird ein Dasein der Smartcard emuliert und somit vorgetäuscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Premier, Premiere, Patch, Receiver
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 17:19 Uhr von xjv8
 
+20 | -76
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:24 Uhr von chip303
 
+59 | -8
 
ANZEIGEN
Premiere ? Für Filme, die es schon seit Monaten in der Videothek gibt? Für Fussball ???? Für Doku´s, die woanders schon Monate zuvor liefen?

Bietet Pay TV zu einem anständigen Preis, dann wird auch nicht mehr schwarz geguckt.

GEZ + Kabelgebühr + Premiere *kasseklingel*


<<< Übrigens, ICH habe kein Premiere >>>
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:46 Uhr von tutnix
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
überschrift: eine einstweilige verfügung ist kein urteil, das muss erst noch gefällt werden zu den thema. und vor gericht wird premiere verlieren, solange die receiver im originalzustand keinerlei emu-software an bord hat.andernfalls müsste premiere selbst bestraft werden, da sie selbst patchbare receiver (dbox jeglicher art) in umlauf gebracht haben ;).
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:50 Uhr von Caledonia
 
+50 | -4
 
ANZEIGEN
und ich habe die: öffentlich, rechtlichen nicht mehr einprogramiert und muss trotzdem "volle Kanne" zahlen.

Leute! Wir werden immer noch betrogen.
Lasst uns dagegen wehren.
Es kann nicht sein, dass wir etwas bezahlen MÜSSEN, was wir gar NICHT ansehen!!
Zahlt jemand Geld fürs Kino obwohl er gar nicht drin war?
Ich weiß, er könnte. Aber er war nicht!!!
Gruß an alle so "modernen Powerleute" die eigentlich unmündige Kinder sind. (Nicht wahr??)
Eure Erzieher sind wildfremde Leute, die euch Geld wie Sau abziehen um euch fast menschenunwürdig zu "halten"
"Halten" wie Tierhaltung!!
Tut mir leid. Ich meine das wirklich so.
Kommentar ansehen
05.05.2008 18:10 Uhr von Falkone
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Ich guck schwarz (in Farbe)und das ist auch gut so: Oder was soll man zu so einem Quatsch sagen......

Haben die doch ziemlich schnell gemerkt, das sich die Leute mittlerweile nach Alternativen umschauen.

Wenn es das Geld wert wäre, würde sich´s ja jeder leisten.... (ders kann)
Kommentar ansehen
05.05.2008 18:39 Uhr von Doktor_Kommentar
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr Kunden? Premiere glaubt doch nicht ernsthaft, dass die Kundenzahlen nun signifikant ansteigen, oder?
Kommentar ansehen
05.05.2008 18:53 Uhr von alicologne
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
grrr ich bin froh aus meinem premiere abo raus zu sein..

das programm besteht fast nur noch aus wiederholungen..

premiere ist paytv von gestern!!!!
Kommentar ansehen
05.05.2008 18:57 Uhr von stealther
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
ähm, ich bin grad ein bissl schockiert soweit ich das verstehe, dürfen diese Receiver nicht mehr verkauft werden, weil man THEORETISCH damit Premiere knacken könnte!

Das is ja wohl der absolute Witz schlechthin, mit dem Teil kann man primär !!!Fernsehen!!! Das man theoretisch auch Premiere knacken kann ist ja wohl immer noch ein Nebeneffekt.

Die Teile werden ja soweit ich weiß als ganz normale Receiver verkauft. Sicherlich ist es möglich, daß ein guter Teil davon zum Premierekucken benutzt wird, aber deswegen kann man die doch nicht unter Generalanklage stellen.

Die sind ja auch einfach nur billig und wahrscheinlich nicht mal schlecht, weil die meisten AFAIK ein Linux drauf haben.

OK, es ist nur mal ne einstweilige Verfügung, aber trotzdem. irre, irre, irre!
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:42 Uhr von marco16181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, aber was soll das bringen, , die Asia-Receiver zu verbieten, wenn Premiere doch in ein paar Wochen eh die Verschlüsselung ändert und der Bildschirm bei den Schwarzguckern dunkel bleibt...???
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:54 Uhr von ylarie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@alicologne: Du glücklicher!
Mich hat Premiere abgezogen, ohne dass ich je einen Vertrag bei denen unterschrieben habe!

Ich hatte mir vor fast 10 Jahren DF1 geholt, und als es hieß dass es an Premiere verkauft werden soll hab ich erstmal ganz schnell gekündigt.
Als es dann Premiere wurde hab ich angerufen ob denn die Kündigung im System wäre und ob sie noch gültig war, was mir bejaht wurde.

Danach konnte ich auch nichts mehr empfangen...

Monate später hieß es dann ich hätte noch riesige Beträge bei DF1 offen gehabt, und ich solle das bezahlen. Allerdinsg waren dort alle Rechnungen gezahlt.
Dann hat Premiere meinen Vertrag weiterlaufen lassen ohne dass ich etwas davon erfahren habe.
Bis dann auf einmal der Gerichtsvollzieher bei mir auf der Matte stand...

Von dem her hab ich natürlich auch so einen "kleinen" Hass auf diese Bande.

Und nochmal eine Frage zum Textinhalt...
Geht es denn trotzdem noch über den Computer und einen Kartenleser bzw. eine passende TV-Karte, oder ist sowas dann auch verboten?
Also der Besitz solcher Karten oder Leser meinte ich.
Kommentar ansehen
05.05.2008 20:03 Uhr von alicologne
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ylarie: Ich habe mich das auch gerade gefragt mit den DVB-C / -S Karten die ja Theoretisch mit ProgDVB fähig sind PayTV zu entschlüsseln. Aber ich denke die Aktion hatte eher symbolischen Charakter.

Aber das was du mit dem Vertrag hattest zeigt mal wieder was typisch ist: Bevor man Kunde ist wird einem der Zucker in den Hintern geblasen und wenn du dann endlich ein Kunde bist hast du alle Rechte verloren und darfst um dein Recht kämpfen.

In Deutschland sind Verbraucher von den Gesetzen her meistens die gearschten.. Gesetze werden nur noch FÜR DIE FIRMEN gemacht. Oder sieht das jemand anders?
Kommentar ansehen
05.05.2008 21:17 Uhr von alicologne
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling: Es gibt mittlerweile mehr als 20 Receiver auf dem Markt die im Prinzip durch Firmware updates zu Hackboxen werden. Von Technisat bis Zender ist alles dabei.

Warum werden diese nicht verboten?

Die Firmen wissen ganz genau warum sie diee Funktionen einbauen.. Weil es ein größeres Verkaufsargument ist!

Das ist wie in der Musik Industrie, man wollte MP3 Downloads verhindern, stellte aber wie im Fall Sony gleichzeitig MP3 Player her. Meinst du die wissen nicht wo die meisten MP3s darauf herkommen?
Kommentar ansehen
05.05.2008 21:24 Uhr von liesmich
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Witzlos: So müsste man jeden updatbaren Receiver verbieten. Im Prinzip kann man wohl HUNDERTE, fast jeden, Receiver patchen... Auch z.B. die Dreamboxen. Das Urteil wird mit SICHERHEIT in einer der nächsten Instanzen aufhoben, da es argumentativ und beweisbar unhaltbar ist. Was man KÖNNTE ist noch lange kein Strafbestand und kein Fakt. Man kann auch mit jedem Auto, Messer & Co. jmd. umbrimgen, also ALLES VERBIETEN?
Kommentar ansehen
05.05.2008 21:42 Uhr von kuhnemann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Abo-Zahlen: Wenn die Abo-Zahlen bei Premiere sinken liegt das an der steigenden Konjunktur und den damit verbundenen Arbeitslosenzahlen und nicht an dem Asiareceivern.
Kommentar ansehen
05.05.2008 21:43 Uhr von DirkKa
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
So sooooo guter Mann, sie sind also im Besitz eines Küchenmessers ?

Dann kommen sie mal bitte mit, ich klage sie für den Besitz des Messers an wegen Mordes.

----------------------------------------------

So ein Schwachsinn.
Klar, es gibt wohl einige Menschen, die sich gerade diesen Receiver gekauft haben, um Premiere zu knacken.
Aber es gibt auch genügend Unwissende, die einen solchen Receiver wegen des Preises gekauft haben, ohne jegliche kriminellen Hintergedanken. Und auch diese Menschen werden als Kriminelle abgestempelt ??? Lächerlich.

Und btw.: Wer braucht Premiere denn wirklich, abgesehen von den Sportfans ? Gute, aktuelle Filme bekomme ich in der Videothek früher als bei Premiere und das ohne Abo und für nen Appel und ein Ei. Ich hatte noch nie Premiere (weder legal noch illegal) und habe auch null Interesse daran.
Kommentar ansehen
05.05.2008 21:53 Uhr von Hoschman
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
halbwahrheiten: klasse das die panikmache umgeht ^^

totaler schwachsinn ist das!

wegen ner einstweiligen verfügung soll der besitz schon strafbar sein? na klar ;)

solange es kein gerichtsurteil gibt, ist das gar net strafbar.
und schon gart nicht wenn man keine emu software drauf hat.

seltsamerweise gibt es solche receiver auch in div. einkausfläden und sind nunmal extrem billig!
die meisten wissen gar nicht das man die flashen kann.

und schon sollen diese leute strafbar gemacht werden können?

loool... mal wieder ne tolle news! total fürn mülleimer.

premiere ist ausserdem selber schuld, das soviele schwarz sehen. find ich auch persönlich nicht schlimm.

man soll nur für qualität bezahlen. und premiere ist einfach schrott
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:03 Uhr von MadAxx
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
naja: wenn Premiere sooo schlecht ist, wieso machen sich dann so viele Leute die Mühe, es knacken zu wollen ?
um das ach so schlechte Programm zu sehen ?
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:24 Uhr von alicologne
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ MadAxx: die frage hast du nicht wirklich gestellt oder? *kopfschüttel*

ich sage premiere ist schrott weil ich als bezahlkunde mit dem programm unzufrieden war.

wenn ich die programme durch die receiver für mau sehen könnte würde ich es auch nur als *halber schrott* bezeichnen..
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:25 Uhr von BW07
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: denken die, dass man dann keine anderen wege findet, premiere umsonst zu gucken?!
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:25 Uhr von alexander4711
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm, hmm, es gibt keine einstweilige Verfügung gegen alle "patchbaren" Receiver. Es geht (bis jetzt) nur um einen Importeur von Receivern, in dessen Firmware schon "ab Werk" ein Emulator in der Firmware enthalten sein soll.
Das ist mehr als nur dumm und natürlich muss Premiere das Recht haben, gegen solche Firmen vorzugehen. Ich finde es schlimm, das man überhaupt Gerichte bemühen muss, um sich gegen solche Machenschaften zu schützen.
Das Problem der mangelnden Abbonenten liegt, aus meiner Sicht, aber u.a. in der Preispolitik der jeweiligen Bezahl-TV Anbieter. Bei 5 € im Monat hätten die wohl min. 10 Mio. an Kunden, bei 50 € halt nur die, die sie haben. Ist aber bei Cd´s, DVD´s etc. genauso, da wollen halt alle auf die Schnelle reich werden...
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:50 Uhr von metin2006
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
klabeutermann: Seit wann ist SChwarzsehen ein Verbrechen. Wenn überhaupt ist es ein Vergehen. Den Unterschied solltest du selber rausfinden. Hier ein kleiner Hinweis § 12 Abs. I und II StGB.
Du Schlaumi du.
Kommentar ansehen
05.05.2008 23:00 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der: besitz ist defintiv nicht verboten.. höchstens die benutzung
Kommentar ansehen
05.05.2008 23:18 Uhr von no_comment
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klingt: für mich wie der Versuch "günstige Empfangsgeräte" mit Einschüchterungstaktiken vom Markt zu entfernen, damit die "eigenen", wesentlich teureren, Geräte an den Mann gebracht werden. Ausserdem hätte man dann auch noch das Schwarzseher Ärgernis besser unter Kontrolle! Da gehen doch bestimmt zwei Firmenträume in Erfüllung...
Kommentar ansehen
05.05.2008 23:31 Uhr von ylarie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vor allem Wenn schon einer eine gefälschte Smartcard nutzt, macht es ihm dann noch was aus dann noch einen "illegalen" Empfänger zu nutzen? ;-)

Das ist ja ganz entfernt wie ein gezogenes Windows zu nutzen, und dann anzugeben dass man sich die Spiele alle kauft. ;-)
Kommentar ansehen
06.05.2008 02:22 Uhr von Onkeld
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hab premiere: über ne zeitlang beim kumpel mal abends immer "getestet".
für so nen mist, würd ich kein penny ausgeben, tut mir leid.

bin ich froh daß ich kein fernseh mein eigen nenne, weder im freetv noch sonst wo laufen gescheite film/serien/dokus, zumindest für mich gescheite.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?