05.05.08 18:37 Uhr
 1.441
 

Afghanistan: Taliban fordern Bartpflicht für alle Männer

Eine Rasur könnte künftig im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet strenge Strafen nach sich ziehen, zumindest nach dem Willen der radikalislamischen Taliban.

Diese ließen nun verlauten, Männer sollten zwei Monate die Gesichtsbehaarung kräftig sprießen lassen, die Erklärung dazu: Die Entfernung derselben sei "unislamisch". Weiter wurde mitgeteilt, die Nichtbeachtung des für Männer üblichen, täglichen Rituals werde "schwer bestraft".

In besagtem Grenzgebiet, das als Rückzugsort der radikalen Islamisten gilt, ist der Einfluss der überzeugten Vollbärtler sehr groß, es gab in besagter Region häufig Angriffe auf Friseur- oder auch Musikgeschäfte. Auch Videotheken scheinen den Taliban ein Dorn im Auge zu sein, auch diese wurden überfallen.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Afghanistan, Taliban
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 19:01 Uhr von Spiel
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
das ich nicht lache: wen wollen die erzählen was "unislamisch" ist ?
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:25 Uhr von fiver0904
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bart war irgendwann vielleicht mal "In", ich könnte gerne darauf verzichten, sonst sehe ich gleich 20 Jahre älter aus! :´(
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:27 Uhr von der_rechtschaffene
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
alles extrem: nicht alles glauben was man liest. nicht das dieser bericht nicht der wahrheit entspricht, aber die Forderung ist lachhaft und sollte nicht ernst genommen werden.

nur heisse luft..!
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:54 Uhr von high-da
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
was ist mit denen: den kein richtiger bart wächst?

sind die dann unislamisch oder mussen die sich ein barttoupet ankleben?
Kommentar ansehen
05.05.2008 20:01 Uhr von Onkeld
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sollte man: bei der bundeswehr hier auch einführen, da ICH ein überzeugter 2-3 tagebartträger bin und ich ungern mit nem streuselkuchen im gesicht spaziern geh.

naja spaß bei seite, erdlöcher zuschütten und gut is. bekloppte menschen dort unten.
Kommentar ansehen
05.05.2008 20:10 Uhr von coolio11
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@der_rechtschaffene: soweit ich das beurteilen kann, irrst du dich.

Sollten die Taliban irgendwann wieder das Ruder in Afghanistan übernehmen - und so abwegig ist dieses Szenario nicht - wird die Bartpflicht für Männer noch eine vergleichsweise harmlose Vorschrift sein.
Viel schlimmer wäre dann zum Beispiel, dass alle Frauen von den Taliban sofort aus ihren Berufen gedrängt werden, weil ihr einziger Platz der am Herd zu sein hat und alle Mädchen aus den Schulen verwiesen werden, weil ihnen jegliche Bildung vorenthalten wird.

Bartpflicht heiße Luft? Schön wärs. Ich schätze, du liegst falsch.
Kommentar ansehen
05.05.2008 20:35 Uhr von Jimyp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst sie doch, sollen sie doch rumlaufen wie die Penner!
Kommentar ansehen
05.05.2008 20:51 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich fordere .
Gehirnpflicht für alle radikalen Gläubigen dieser Welt !
Kommentar ansehen
05.05.2008 20:55 Uhr von J_Frusciante
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich: fordere gratis eisspeisen!
Kommentar ansehen
05.05.2008 21:38 Uhr von Artemis500
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar irgendwo muss man ja konsequent bleiben...und wenn man den Frauen vorschreibt ihre Reize zu verstecken, dann muss man das bei den Männern auch machen. Die sehen dann mit islamischem Vollbart so doof aus, dass auch garantiert keine Frau begehrliche Blicke auf sie wirft, wenn sie denn mal aus dem Haus darf.

@der-rechtschaffene: Hitlers "Mein Kampf" hat am Anfang auch keiner ernst genommen...
Man sollte lieber einmal zu oft einen radikalen Spinner ernst nehmen und bekämpfen als einmal zu wenig.
Kommentar ansehen
05.05.2008 21:42 Uhr von Der Erleuchter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Rücksicht auf die Gefühle der Taliban: werden Bundeswehrangehörgige demnächst ohne Rasierzeug nach Afghanistan geschickt...
Kommentar ansehen
05.05.2008 22:10 Uhr von BW07
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gibts schon lange: dass die taliban so denken, hat man schon immer gewusst und sie haben es vor dem sturz noch drastischer durchgesezt als sie es jetzt tun...
trotzdem sollte man sie nicht ernst nehmen, da sie nicht mehr so viel macht haben!
Kommentar ansehen
06.05.2008 00:58 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bärte: Nun gut, Bärte sind keine Gefahr für die freie Welt, aber es interessiert mich denoch, wieso soviele gläubige Muslime Bärte tragen. Anscheinend ist die ein (weiteres) Gebot aus dem Koran!? Wieso sollte die Taliban "radikal" sein, wenn dieso doch nur das befolgen, was im Koran für sie festgeschrieben ist?
Kommentar ansehen
06.05.2008 02:03 Uhr von Silenius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschützer: Es geht um die Strafen bei Nichtbefolgung. Das macht sie in diesem Fall zu Radikalen.
Kommentar ansehen
06.05.2008 04:56 Uhr von Moritz.14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Gott schenke Hirn Wir hirnlos sind die da in Afghanistan ? Denen hängt glaube ich das Hirn in Fransen am Kinn. Ich glaube das die Leute da echt schwerst psychisch krank sind, anders kann ich mir so einen Müll nicht erklären. Da waren ja die Menschen in der Steinzeit kultivierter. *an den Kopf klatsch*.
Kommentar ansehen
06.05.2008 07:32 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich trag: ein bart... Bin ich jetzt ein Terrorist?^^
Kommentar ansehen
06.05.2008 10:08 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fordere die gesetzlich geregelte: Pflicht, den grössten Teil seines Körpers und vor allem die Fortpflanzungsorgane in der Öffentlichkeit zu bekleiden!

Ups, zu spät - das hat ja die Gesellschaft längst durchgesetzt.

:-D
Kommentar ansehen
11.05.2008 15:33 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann,................

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?