05.05.08 15:03 Uhr
 5.374
 

Gazastreifen wird durch Kampf-Roboter bewacht

Experten sind nicht begeistert über die israelische Armee, welche erstmals aus der Ferne zu steuernde Kampf-Roboter an der Gazastreifen-Grenze eingesetzt. Sobald ein Alarm ausgelöst wird greift das unbemannte Fahrzeug mit dem Namen "Guardium" aktiv ins Kriegsgeschehen ein.

Der "Guardium" sei laut dem Generaldirektor von G-Nius Unmanned Ground Systems, Erez Peled, so einfach zu steuern wie eine Playstation. Es lassen sich daran nicht-tödliche sowie tödliche Waffen anbringen.

Der Kampf-Roboter werde auch in feindliches Gebiet eindringen und dort zum Einsatz kommen. Kampf-Roboter werden auch an der südkoreanischen Grenze eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SORUS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Roboter, Gazastreifen
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

78 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 14:41 Uhr von SORUS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt eine Beängstigende Zukunft auf uns zu? Ist der Terminator bald Wirklichkeit? Ist es nicht unser aller sauer verdientes Geld das in Form von Steuergeldern in die Entwicklung solcher Perversitäten fließt?
Kommentar ansehen
05.05.2008 15:18 Uhr von KingKn
 
+27 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2008 15:30 Uhr von TrangleC
 
+49 | -19
 
ANZEIGEN
@ KingKn: Weniger israelische Soldatenleben, dafür wahrscheinlich noch mehr palestinensische Zivilistenleben. Das findest du gut?
Kommentar ansehen
05.05.2008 15:51 Uhr von lopad
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Unschöne Entwicklung. "Roboter Soldaten" nehmen einem Krieg die Grausamkeit, sodass es für die Staatsführungen leichter sein würde einen Krieg zu beginnen, da es auch weniger Widerstand aus dem eigenen Volk geben würde.
Kommentar ansehen
05.05.2008 15:58 Uhr von vmaxxer
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Roboter ist etwas übertrieben Der Beschreibung nach wäre es eine Drohne.
Ein Roboter würde (mehr oder weniger) autonom agieren.
Von daher.....sitzt immer noch ein Mensch am abzug.
Was da aber nicht sehr viel unterscheid macht denke ich.
Leider.
Kommentar ansehen
05.05.2008 15:59 Uhr von T.K.
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
kommt: ganz darauf an ob der Gegner auch "Kampfroboter" einsetzt erst dann wäre das ein humander Krieg
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:04 Uhr von maki
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich kriegt man genug davon umgepolt :-D:    
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:06 Uhr von Teeger
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Was bitte ist denn ein humaner Krieg??????????????
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:17 Uhr von RackyRocka
 
+10 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:18 Uhr von usambara
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wegen "Friendly Fire": wurden US-Robots im Irak wieder auf Heimaturlaub geschickt
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:24 Uhr von uhrknall
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
...wie eine Playstation: Moorhuhnjagd auf israelisch: Palestinenser abknallen!
Einfach und sicher aus der Ferne, welch mutige Helden!

Wenigstens sind die Roboter mal kein deutsches Geschenk (glaube ich zumindest).
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:33 Uhr von wiener74
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lustiges Video: Das Video zu dem Teil ist sehr einfach gehalten:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:39 Uhr von Pfennige500
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@ RackyRocka: Genau die Palistinänser wollen sich einfach so in die Luft jagen, dass sie dabei die Soldaten erwischen, die ihnen einen Zaun, Militärüberwachung und Terror gebracht haben ist nur nebensächlich
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:44 Uhr von trox
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@RackyRocky: Was heisst hier "normale Mensch"?... Die Ausflüge der israelischen Armee in die Gebiete haben das Ziel Menschen ohne Gerichtsverfahren zu exekutieren.
Und von welchen "Palistinänsern" die sich "gerne in die Luft sprengen" redest du? Etwa von den hunderten Frauen und Kindern die in den letzten Jahren "versehentlich" bei den Einsätzen der Armee getötet wurden?
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:45 Uhr von der_rechtschaffene
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ist schon krass wisst ihr was ich pervers finde. das man den roboter mit einer konsole vergleicht. "einfach zu steuern wie eine Playstation"
das ist doch ein spiel für die.

also ich fänds nicht lustig wenn der roboter plötzlich vor mir stände.
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:17 Uhr von Jimyp
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:31 Uhr von Simbyte
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Los gehts: Dann gibts bald auch die ersten Accounts zur Robotersteuerung zu kaufen. Sobald der Alarm ausgelöst wurde darf der Online-Überwacher eingreifen.

Wird sich in den USA sicher gut verkaufen lassen.
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:50 Uhr von tutnix
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@pvthule: ich hab dich schonma drauf hingewiesen, dass es deine israelischen helden sind die sich hinter kindern verstecken. langsam müsstest du es schnallen :P.
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:54 Uhr von tutnix
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@Jimyp: "gut und sehe da kein Problem, denn die Palestinenser wissen ganz genau, was passieren kann, wenn sie sich dort aufhalten! "

die palis sind selber schuld, wenn sie in ihrer heimat abgeknallt werden, nur weil sie nicht gehen? interessanter standpunkt.
Kommentar ansehen
05.05.2008 18:05 Uhr von Koyan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kriegsgeschehen??? Ein faslches Wort Das ist kein Krieg.....
Kommentar ansehen
05.05.2008 18:54 Uhr von ThePunisher89
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist Wahnsinn was für Unsummen außgegeben werden um hochtechnologische Geräte zu entwickeln um damit Menschen am einfachsten oder schnellsten zu töten. Warum steckt man solches Geld nicht in Geräte oder in Forschung um Menschen zu helfen?
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:03 Uhr von BigMad
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Und die Weltgemeinschaft schaut brav zu.....

Klasse, wie sich manche Länder schlichtweg alles erlauben dürfen. So kann man die Palästinenser quasi von Bürosessel aus erledigen.... Ganz hervorragend liebe Israelis, immer weiter so, ihr macht euch mächtig viele Freunde....

Tja, die Zukunft hat begonnen, irgendwann werden wir den Untergang der Menschheit Live und in HDTV erleben dürfen....

Ich hol schon mal das Popcorn....
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:08 Uhr von alicologne
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Antijüdisch? Also wenn ich die Punktevergabe hier anschaue ist es eindeutig Antijüdisch. Vergisst nicht, es sind die Palestinenser die Kinder Bomben umschnüren und unschuldige in die Luft sprengen.

Die HAMAS ist nunmal ein Terroristenhaufen!!

Und das sag ich als Moslem.. Israel schützt wenigsten seine Soldaten durch diese Roboter. Sie sind eben klüger...
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:08 Uhr von Jimyp
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@tutnix: Diese Roboter werden an der Grenze zum Gazastreifen eingesetzt, eine Zone, wo in anbetracht der aktuellen Situation kein Zivilist was zu suchen hat.
Kommentar ansehen
05.05.2008 19:13 Uhr von ThePunisher89
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ alicologne: Wenn man mal nicht auf Palestina rumhackt und ausnahmsweise Israel kritisiert ist man Antijüdisch, ganz toll. Bin ich jetzt Antimuslimisch weil ich dich kritisiere?

Refresh |<-- <-   1-25/78   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?