05.05.08 13:40 Uhr
 444
 

Becks Bart-Versteigerung: Steinbrück will Steuern kassieren

SPD-Chef Kurt Beck hat gesagt, dass er bereit sei seinen Bart für eine Million Euro zu versteigern. Den Erlös wolle er spenden.

Doch er hat die Rechnung ohne Finanzminister Peer Steinbrück gemacht. Für die Aktion wird Schenkungssteuer fällig und diese will der Minister auch haben.

"Das Problem ist nicht das Rasieren, das Problem ist das Schenken", erklärte Steinbrücks Sprecher Torsten Albig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rubensharp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Steuer, Versteigerung, Stein, Peer Steinbrück, Bart, Becks
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 13:53 Uhr von minelli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er das spendet schenkt ers doch nciht oder? das is doch ein unterschied?
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:24 Uhr von Tumbleweed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schenksteuer??? seit wann gibt es denn ne Schenkungssteuer???
heißt das, ich muss alles was ich zu Weihnachten verschenke und bekomme melden?
- tzzzz so weit kommts noch
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:26 Uhr von VanillaIce
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@minelli: Er bekommt ja Geld geschenkt dafür das er sich den Bart abrasiert, und des wird mit Schenken gemeint sein.

Soll er halt grad sagen, dass wenn jemand 1 Mille spendet für die entsprechende Organisation/Stiftung dann rasiert er sich den Bart ab, und somit wäre das Problem mit den Steuern geregelt.
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:49 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Tumbleweed: Die Schenkungssteuer ist mit der Erbschaftssteuer vergleichbar. Natürlich musst du keine Steuern für kleine Weihnachtsgeschenke zahlen. Steuern fallen erst an, wenn bestimmte Freibeträge überschritten werden.
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:57 Uhr von Tzimisce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tumbleweed: Hier kannst du dir die eventuelle Versteuerung deiner Geschenke durchrechnen *g*.

http://www.banktip.de/...
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:58 Uhr von minelli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vanillaice: ja genau
also gibt es im endeffekt kein problem

achso und btw
wer bezahlt bitte 1 mio dass der typ sich den bart abrasiert??

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?