05.05.08 12:43 Uhr
 220
 

Nach 9.000 Jahren: Vulkanausbruch in Chile - über 4.500 Personen evakuiert

Nachdem am Freitag der seit 9.000 Jahren inaktive Vulkan Chaitén wieder ausgebrochen war, mussten nun die Bewohner der nahe gelegenen Kleinstadt evakuiert werden. Insgesamt wurden über 4.500 Anwohner in Sicherheit gebracht, nachdem sie über Augenschmerzen und Atemprobleme geklagt hatten.

Die Umgebung war mit einer Schicht Vulkanasche bedeckt und der Boden grollte weiterhin, so dass bisher 60 Erdstöße verzeichnet wurden. Das weitere Verhalten des Vulkans ist nicht vorhersehbar. Auch ein größerer Ausbruch mit Lava wird seitens des Katastrophenschutzamtes nicht völlig ausgeschlossen.

Seitens der Regierung wurden sofort Atemschutzmasken verteilt und die Trinkwasserversorgung sichergestellt, auch der chilenische Präsident reiste an und bat die Bürger Ruhe zu bewahren, nachdem es zu größeren "Hamsterkäufen" durch die verängstigte Bevölkerung gekommen war.


WebReporter: Ajnat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Person, Chile, Vulkan, Vulkanausbruch
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 14:49 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niemals Sicherheit: Ein Vulkan kann noch solange inaktiv sein, man kann sich nie sicher sein, dass die Erde sich nicht doch noch einmal diesen "Ausgang" wählt.

Selbst die nominell erloschenen Vulkane in der Eifel kann man nie als sicher bezeichnen.
Bleibt zu hoffen, dass sich die Vulkane nicht anders entscheiden und dass es in absehbarer Zeit möglich sein wird, Ausbrüche wenigstens vorzeitig zu erkennen.

@autor: Chiles Präsident ist übrigens eine PräsidentIN!
Das steht auch so in der Quelle.
http://upload.wikimedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?