05.05.08 11:00 Uhr
 188
 

New Yorker U-Bahn entgleist - Über 400 Personen evakuiert

Am Sonntagnachmittag gegen 16.20 Uhr (Ortszeit) entgleisten in der New Yorker U-Bahn zwei Waggons. Die 449 Passagiere mussten mithilfe eines Rettungszuges aus dem U-Bahntunnel gebracht werden.

Bei dem Unfall erlitt einer der Passagiere einen Schock, verletzt wurde jedoch niemand. Wie ein Sprecher mitteilte, wird der Unfall derzeit untersucht, bislang ist nicht klar, warum die Bahn entgleiste.

Die U-Bahn war mit 449 Passagieren besetzt und auf dem Weg vom New Yorker Stadtteil Queens nach Brooklyn. Wegen des Unfalls kam es zu Behinderungen im New Yorker U-Bahn-Verkehr.


WebReporter: m82arcel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Bahn, U-Bahn, Person
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Türkischer Präsident in Prozess von Kronzeugen schwer belastet
Bislang war Tanzen in New York verboten: 91 Jahre altes Dekret nun aufgehoben
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 10:57 Uhr von m82arcel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben die New Yorker ja nochmal Glück gehabt, dass da nicht mehr passiert ist - das hätte auch deutlich schlimmer ausgehen können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Türkischer Präsident in Prozess von Kronzeugen schwer belastet
Bislang war Tanzen in New York verboten: 91 Jahre altes Dekret nun aufgehoben
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?