05.05.08 10:13 Uhr
 1.868
 

Dritter Selbstmord in wenigen Tagen in einem Gefängnis in Nordrhein-Westfalen

In Wuppertal hat sich ein Insasse einer Haftanstalt erhängt. Am Morgen des vergangenen Samstags wurde der 27 Jahre alte Mann entdeckt. Ein Fremdverschulden liegt nach Auskunft der Staatsanwaltschaft nicht vor. Anzeichen für die Gefahr eines Suizides lagen ebenfalls nicht vor.

Der 27 Jahre alte Häftling, der aufgrund räuberischen Diebstahls seit Oktober 2007 in Haft war, hinterließ keinen Abschiedsbrief. Erst in der letzten Woche haben sich zwei Strafgefangene in der JVA Siegburg erhängt (SN berichtete).

Ein 20-Jähriger, der wegen Mordes für neun Jahre einsaß, hatte sich erhängt, ebenso ein 19-jähriger Häftling. In die Schlagzeilen kam die JVA Siegburg im Jahr 2006: Ein Foltermord an einem Insassen hatte für bundesweites Aufsehen gesorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Nordrhein-Westfalen, Selbstmord
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 11:05 Uhr von arisolas
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wie bitte? für einen mord nur 9 jahre? für steuerhinterziehung gibts auch schon 8-12 jahre... das kann ich echt nich verstehen das man für einen mord nur 9jahre geben kann.

ansonsten rschon kurios was man in letzter zeit da so hört
Kommentar ansehen
05.05.2008 11:31 Uhr von Pitbullowner545
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
erinnert: mich irgendwie an RAF häftlinge die sich angeblich in ihrer zelle erhangen haben.. fragt sich nur wodran, das waren diese betonzellen wo eben nix ist woran man sich erhängen kann
Kommentar ansehen
05.05.2008 11:53 Uhr von 30secondstomars
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
arrr: selbst erhängen!
hätte er eben niemanden umbringen sollen...-
Kommentar ansehen
05.05.2008 12:20 Uhr von Jean-Dupres
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@arisolas: Schon mal auf das Alter des Täters geschaut ?

Jugendstrafrecht kann bis zum 25. Lebensjahr angewendet werden (sollte es nötig sein).

@Mehrwertsteuer

"Es kann nicht sein, dass die Gefängnisse aus "kostengründen" so mies ausgestattet sind, dass es für die Insassen ein derart massiver psychischer Terror wird, dass sie Suizid begehen oder als noch schlimmere Verbrecher wieder entlassen werden."

Eine JVA ist in der Regel nicht spartanisch eingerichtet. Natürlich hat man keinen solchen Luxus wie im wahren Leben, aber es ist durchaus möglich das man sich ein klein wenig Luxus leisten kann und darf.

Außerdem hat die Einrichtung einer JVA nicht diese negative Wirkung auf die Insassen, sondern die verschiedenstartigen Insassen haben untereinander aufeinander negativen Einfluss. Da in Haftanstallten Straftäter aller colour auf einem Fleck hocken, statt das man diese voneinander trennt (entsprechend ihrer Tat).
Kommentar ansehen
05.05.2008 13:05 Uhr von Cybertronic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@arisolas: Ist doch klar, Geld zählt heutzutage mehr als Personenleben,deshalb höhere Strafe ! Ich würde behaupten, das Regierungsverhalten trägt zu den meisten indirekten Morden
bei. Quasi mordet die Regierung am meisten.......nur mit anderen Methoden
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:19 Uhr von gadthrawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pitbull: Lösung: benutze gürtel mit gitter. oder toilette. da gibt es etliche wege wenn man will.
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:36 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Steuergelder gespart. Die Anghörigen können Ansprüche gegen das Land NRW geltend machen, da das Land für Häftlinge eine Fürsorgepflicht hat, d.h. gewährleisten muss, dass ein Häftling während der Haft nicht durch Nachlässigkeiten seitens der Anstalt zu Schaden kommt.
Kommentar ansehen
06.05.2008 05:10 Uhr von Talena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jean Dupres: Nein, bis zum 21. Lebensjahr.

Und unsere JVAs sind alles andere als mies eingerichtet. Gut, es ist kein Sommerurlaub, wenn man dort sitzt aber irgendwie soll es das ja auch nicht sein.
Kommentar ansehen
06.05.2008 05:12 Uhr von Talena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arisolas: Im Jugendstrafrecht ist die höchste Strafe 10 Jahre. Wenn der Täter also danach beurteilt wurde (was mit seiner Reife zusammen hängt zwischen dem 18. und 21. Lebensjahr), ist die Strafe doch eigentlich gerechtfertigt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?