05.05.08 10:05 Uhr
 2.662
 

"James Bond"-Dreh: Die Massenszenen auf der Bregenzer Seebühne fielen aus

Die bei den Dreharbeiten zum neuen Bond-Streifen "Quantum of Solace" vorgesehenen Massenszenen auf der Seebühne in Bregenz sind vergangene Nacht ausgefallen und wurden um ungefähr 24 Stunden verschoben.

Einige von den insgesamt 1.500 Statisten konnten nicht frühzeitig genug über den Abbruch der Massenszenen unterrichtet werden und mussten deshalb wieder ins Hotel zurückkehren.

An den Massenszenen hatten 60 bis 100 Komparsen teilnehmen sollen, hieß es von inoffizieller Seite. Übrigens sorgen 150 Security-Kräfte für die Sicherheit während der Dreharbeiten. Zusätzlich ist um das Seebühnen-Gelände ein etwa eintausend Meter langer Zaun aufgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Masse, James Bond, Dreh
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Sean Connery in Trauer über verstorbenen "James Bond"-Kollegen Roger Moore

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 10:38 Uhr von Scorpio1284
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
falsch! die Drehs fielen nicht aus!

Die wurden schon letzte Woche verlegt. mir wurde per telefon am 1. mai mitgeteilt, dass ich nicht am 4 und 5. mai zu erscheinen hätte, sondern am 5. und 7. .

vll. haben sie armen telefonistinnen halt ein paar übersehen in der liste....

wieso ist eigentlich von 1500 Statisten und dann von 100 Komparsen die rede?
Kommentar ansehen
05.05.2008 11:37 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
der: film wird eh mist, alleine schon wegen dem hauptdarsteller

Casino Royal war schon schlecht, ein Bond blutet nicht..
Kommentar ansehen
05.05.2008 11:43 Uhr von Dirty_Sanchez
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bla: ehrlich gesagt kamen mir die letzten bond-filme eher wie der kinderagentenfilm i-spy mit gimmicks aus der yps vor und nicht wie ein film für erwachsene. ein unsichtbares auto- hmm. nicht mein ding. der neue bond war erste klasse, viel handgemachte action und coole sprüche ("ich hab da so ein jucken dort unten, würden sie..." ^^).
Kommentar ansehen
05.05.2008 12:14 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dirty_Sanchez, nachdem ich gestern wieder mal den Film mit dem unsichtbaren Auto gesehen habe und die absolut schreckliche Szene auf dem Eis, kann ich dir nur zustimmen.
Der neue Bond hat wirklich wieder Klasse.
Aber ist natürlich Geschmackssache.
Kommentar ansehen
05.05.2008 12:34 Uhr von Iokaste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt ohnehin nur einen wahren James Bond und das ist Sean Connery :))
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:54 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem desaströsen Technikspektakel der letzten Bond-Teile, war "Casino Royale" wieder mal was frisches und neues. Anstatt unsichtbarer Autos dunkle Atmosphäre, Spannung, Natürlichkeit. Sehr gut! Hoffentlich behält auch "Quantum of Solace" diese Art wieder bei.
Kommentar ansehen
06.05.2008 22:17 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Sean Connery in Trauer über verstorbenen "James Bond"-Kollegen Roger Moore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?