05.05.08 09:39 Uhr
 107
 

Millionenförderung für Forschung in den neuen Bundesländern

Die Bildungsministerin Annette Schavan stellte ein Förderprogramm in Höhe von 245 Millionen Euro für die Forschung in den ostdeutschen Bundesländern vor.

Je ein ausgewählter Standort pro Bundesland solle "die notwendige Schubkraft erhalten, um im internationalen Wettbewerb um die besten Talente erfolgreich zu sein". Jedes Projekt erhalte 45 Millionen Euro. Begünstigt werden u. a. Projekte aus der Geo-Forschung, der Plasma- und der Wasserforschung.

In einer zweiten Förderungsoffensive sind weitere Investitionen in Höhe von 200 Millionen Euro geplant. Ziel der Aktion sei es unter anderem, junge Leute von der Abwanderung aus dem Osten abzuhalten.


WebReporter: mamuko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Forschung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 06:59 Uhr von mamuko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was der Einigungsvertrag und die Währungsunion versaut haben, soll jetzt mit der heißen Nadel geflickt werden.
Kommentar ansehen
05.05.2008 10:16 Uhr von JCR
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wuschel: Davon, dass Bayern fast 40 Jahre Nutznießer des Länderfinanzausgleichs war, erzählt die christsoziale Einheitspartei nur ungern, was? ;-)
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:49 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neue Länder, wir zahlen gerne!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?