05.05.08 11:08 Uhr
 850
 

Spielemesse "E3" erhält Absagen - Unter anderem wird Publisher NCSoft fehlen

Die Computerspiele-Messe "E3" hat mit immer mehr Absagen von Publishern und Entwicklern zu kämpfen. Unter anderem sagten bisher Firmen wie NCSoft, bekannt durch "Guild Wars", oder id Software, bekannt durch "Doom 3", ihre Teilnahme ab.

An den Absagen soll ESA-Präsident Mike Gallagher schuld sein. Der Führungsstil des neuen Präsidenten soll laut Branchenkennern weniger feinfühlig und kompetent sein als der von Ex-Präsident Doug Lowenstein. Gerade im Blick auf Kritik gegenüber der Spielebranche werden Gallagher Fehler vorgeworfen.

Ob Gallagher allerdings wirklich Schuld an den Absagen ist, ist aber reine Spekulation von den Branchenkennern. Publisher wie Activision nannten wirtschaftliche Gründe für die Absage. Früher war die "E3" die wichtigste Spielemesse, verschwand aber zuletzt immer mehr in der Bedeutungslosigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Absage, E3, Publisher
Quelle: www.die-topnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 11:04 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, was da aus der "E3" geworden ist. Vor zwei, drei Jahren war die Messe sehr bekannt und vor allem sehr wichtig für die Spielebranche. Einen wirklichen Ersatz gibt es allerdings nicht, weshalb ich nicht verstehen kann, dass die Bedeutung der Messe so sehr leidet. Mal sehen wie das weitergeht und was sich die Branche stattdessen einfallen lässt.
Kommentar ansehen
05.05.2008 11:35 Uhr von jensonat0r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man bei der Games Convention nicht von "Ersatz" sprechen?
Kommentar ansehen
05.05.2008 11:58 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Author: Einer der Gründe, warum der Ruf so sehr . gelitten hat, ist die simple Tatsache, dass dort nicht genügend Neues mehr zu sehen war, weil die Publisher lieber eigene Shows zu eigenen Zeiten machten.

Wenn zu Messezeiten auf den meisten Ständen nichts Relevantes zu sehen ist, macht schnell das "lohnt sich nicht" die Runde. Das führt dann rapide zu nachlassenden Besucherzahlen, und mit weniger Besucherzahlen sinkt die Attraktivität, dort Neues zu zeigen, für die Publisher noch weiter.
Ein Teufelskreis.
Kommentar ansehen
05.05.2008 12:50 Uhr von HolgerM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, aber besser für uns: Die GC wieder immer erfolgreicher was für uns eigentlich nur von Vorteil sein kann.
Kommentar ansehen
05.05.2008 13:49 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die ESA ist eh eine sache für sich

die halten ihren copyright daumen teilweise auf uralte spiele, sprich lädst du die hoch bekommst du post von denen (und das bei spielen von 1988..) zudem maßen die sich an teilweise maßen die sich sogar an von Firmen die garnicht der ESA angehören die spiele in ihre "Copyright" listen zu übernehmen
Kommentar ansehen
05.05.2008 17:52 Uhr von dizzle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
activison blizzard: auch activison blizzard hat letzte woche schon abgesagt. diese wollen sich nur noch auf der blizzcon sowie auf der worldwide invitational 2008 präsentieren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?