04.05.08 20:16 Uhr
 360
 

Kreuzfahrtschiff mit Urlaubern aus Deutschland auf Grund gelaufen

Vor der Ostseeküste Lettlands ist das Kreutzfahrtschiff "Mona Lisa" auf Grund gelaufen. Passagiere und Besatzung sind nach ersten Meldungen wohlauf. Das Schiff ist nur leicht beschädigt und soll in Kürze wieder freigeschleppt werden.

Warum die "Mona Lisa" ca. 38 Kilometer vor der Küste bei ruhiger See auf Grund gelaufen ist, konnte noch nicht geklärt werden. Mutmaßungen der Nachrichtenagentur BNS gehen davon aus, dass die Besatzung möglicherweise alkoholisiert war.

Das mit vielen deutschen Passagieren besetzte Schiff befand sich auf einer Fahrt von Estlands Hauptstadt Tallinn nach Riga. 2003 war die "Mona Lisa" vor Spitzbergen schon einmal auf Grund gelaufen.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Urlaub, Grund, Kreuz, Urlauber, Kreuzfahrt
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2008 00:37 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man fragt sich: ernsthaft, wie sowas bei der heutigen navigationstechnik noch passieren kann.....besoffen, geschlafen, anderweitig bedrogt...keine ahnung

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?