04.05.08 19:13 Uhr
 2.649
 

Höhere Löhne für Blackberry-Nutzer?

Die kanadische Gewerkschaft für den Öffentlichen Dienst fordert mehr Gehalt für Mitarbeiter, die einen Blackberry nutzen. Mit dem Blackberry ist es möglich, dienstliche E-Mails zu schreiben und zu empfangen und es setze den Mitarbeiter daher unter Dauerbereitschaft.

"Wenn Sie einen Blackberry haben, sind Sie praktisch an allen Tagen rund um die Uhr erreichbar. Wenn diese Verfügbarkeit verlangt wird, soll sie auch bezahlt werden", behauptete der Gewerkschaftsvertreter.

Eine Wissenschaftlerin der Carleton-Universität Ottawa warnte jedoch zeitgleich davor, dass eine Extrabezahlung der Mitarbeiter dazu führe, dass diese immer weniger Freizeit für privates Vergnügen genießen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nutzer, Lohn, BlackBerry
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2008 19:24 Uhr von sozi-unamed
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so: Warum nicht, absolut vernünftig höher Löhne zu fordern
Kommentar ansehen
04.05.2008 19:33 Uhr von Jimyp
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat das mit einem Blackberry zu tun? Man kann auch mit anderen Handys oder mobil mit dem Laptop Mails empfangen und bearbeiten und genau wie jedes andere Gerät kann man auch einen Blackberry abschalten!
Kommentar ansehen
04.05.2008 20:15 Uhr von müderJoe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jap: ich kenne einen, seid dem der dienstlich sein Blackberry hat ist der privat nimmer gesehen worden! Dem könnte man täglich gut 19 Stunden bezahlen!

Man kann mit der Gewerkschaft nat. den Kompromiss machen, dass man das Blackberry dann auch uneingeschränkt Privat nutzen darf.
Kommentar ansehen
04.05.2008 21:00 Uhr von Raizm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ähmm falls die firma den leuten das blackberry stellt,weil sie zu gewissen zeiten erreichbar sein müssen (ärzte,notdienste etc..),dann ist das teil des jobs und man sollte nicht mehr bekommen...

falls das aber ein normaler "arbeiter" ist,der halt eher sowas macht,um den chef zu gefallen/ihm gefallen zu müssen,dann ist das schlecht..

und wenns ein normaler chef ist,der auch seie leute versteht,der wird auch verstehen,dass diese einfach das ding ausschalten nach feierabend...oder man spricht sich halt ab,wer bereitschaftsdienst macht...
Kommentar ansehen
04.05.2008 22:06 Uhr von datenfehler
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tja nun Es fällt sicherlich vielen vielen Leuten schwer, das zu glauben, aber Handys, Blackberrys etc. kann man STUMM-/AUSSCHALTEN und wenn man zu dämlich dazu ist, kann man sie unter ein Kissen legen und hat somit seine Ruhe.

Jeder der sich durch das Gerät in seiner Privatzeit abrufbar macht, ist selbst schuld...
Die Gier nach mehr Geld ist für viele sicherlich auch verlocken! Man arbeitet, wie ein Sklave und macht sich 24 Stunden am Tag verfügbar und bekommt dafür ein paar lausige Kröten mehr! JAAAA! Man hat zwar dann auch nicht mehr die Zeit die lausigen Kröten auszugeben, aber EGAL! Man verdient noch ein paar Kröten mehr und kann sich... hm... JAAAA! Ein größeres Auto leisten MIT DEM MAN DANN IMMER IN DIE ARBEIT FAHREN KANN!

hey... so Selbstbetrug hat was... Man muss sich als vernünftig denkender Mensch zwar erst hineinsteigern, aber es klappt...
Kommentar ansehen
05.05.2008 02:04 Uhr von psychokind123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Cool: Gleich mal nach Kanada ziehen und einen Blackberry kaufen! Dann bin ich reich!
Kommentar ansehen
05.05.2008 08:35 Uhr von GLX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer von Euch trägt ein BB? Ich kann behaupten: Ja diese Aussage teile ich zu 100 %

Sehr gut, indirekt ist es aber echt so und sollte bezahlt werden.
Kommentar ansehen
05.05.2008 14:48 Uhr von nasenwasser77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür:

Höhere Löhne für Blackberry-Nutzer!

: )

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?