04.05.08 17:54 Uhr
 7.251
 

Würzburg: 17-Jähriger stirbt, nachdem er in den Main geworfen wurde

In der Nähe von Würzburg, genauer bei Margetshöchheim, ist ein 17 Jahre alter Jugendlicher von einem 18-Jährigen in den Main geworfen worden. Der 17-Jährige ertrank.

Der Täter hob sein Opfer auf einem Steg über ein mehrere Meter hohes Geländer in den Fluss.

Retter bargen den Jungen aus dem Wasser und belebten ihn wieder. Kurze Zeit später verstarb der 17-Jährige jedoch im Krankenhaus.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Würzburg
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2008 18:03 Uhr von Unding
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
ja ja: jugentliche sind sich teilweise wirklich nicht bewusst dass ihre taten auch solche konsequenzen nachsich ziehen können.
Kommentar ansehen
04.05.2008 19:13 Uhr von Nyla
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
jeden tag kommt ne andere news, inder jugendliche jemand umbringen/ quälen oder sonst was...echt schlimm
Kommentar ansehen
04.05.2008 19:36 Uhr von DukeMage
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Schlimm: Jugendliche können oft halt Konsequenzen noch nicht richtig einschätzen. Warum das leider bei Gewalt so ist...

Vielleicht sollte man sich hier mal was für den Schuluntericht überlegen.
Kommentar ansehen
04.05.2008 19:36 Uhr von sozi-unamed
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Unfall: War mit Sicherheit ein Unfall kann passieren der arme18 jährige sollte psychologisch Betreut werden
Kommentar ansehen
04.05.2008 19:38 Uhr von xsybex
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, die news ist komisch geschrieben, irgendwie gehen relativ wenige informationen daraus hervor.
klar ist es schrecklich, ich wünsche keinem dass er so etwas mal miterleben muss, aber passieren ähnliche geschichten nicht sehr oft?
Kommentar ansehen
04.05.2008 19:39 Uhr von DukeMage
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.05.2008 22:24 Uhr von nabbi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
das ganze hat sich nicht in margetshöchheim, sondern in veitshöchheim abgespielt. margetshöchheim ist auf der anderen mainseite. ich weiß das, weil ich in veitshöchheim wohne.
naja, was soll man großartig dazu sagen? der "täter" ist vor 2 wochen erst aus dem gefängnis entlassen worde. die ganze clique, in der auch das opfer war, sorgt fast wöchentlich für unruhe. sowas musste irgend wann kommen.
nachzulesen auch noch hier..: http://www.mainpost.de/...
Kommentar ansehen
04.05.2008 23:27 Uhr von Pommbaer84
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
zitat: :"die ganze clique, in der auch das opfer war, sorgt fast wöchentlich für unruhe"
Wenigstens beseitigt sich das "Problem" quasi von alleine..
Kommentar ansehen
05.05.2008 00:27 Uhr von Silverrush
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
jugendliche können konsequenzen nicht einschätzen? wtf? es liegt wohl eher an der dummheit als an dem alter.
jeder mensch, der halbwegs frisch im hirn is, weiß über die starke strömung in flüssen bescheid

..hoffe ich.
Kommentar ansehen
05.05.2008 01:49 Uhr von psychokind123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinnig? Mit 18 jemand in den Fluss werfen und nicht die Konsequenz einschätzen können?! Muss er ihn in einen Haufen brennender Reifen werfen damit man ihm die Fahrlässigkeit abspricht?
Kommentar ansehen
05.05.2008 07:38 Uhr von Densu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler in der News: Nicht das Geländer war mehrere Meter hoch, sondern der Steg!
Kommentar ansehen
05.05.2008 08:38 Uhr von Rapunzel99
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vieleicht: sollte man solche Taten (auch bei Jugendlichen) endlich mal als Mord vor Gericht bringen, und nicht nur als Totschlag.
Kommentar ansehen
05.05.2008 09:40 Uhr von SGD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
18-Jahre und doch so dumm. Wäre der 14 oder 15 Jahre gewesen, dann hätte ich noch glauben können das er die Situation unterschätzt hat, aber mit 18 Jahren? Da muss man schon sehr unerfahren bzw. einfach dumm sein, so eine Aktion zu starten. Der Vorfall tut mir für die Familie des verstorbenen total Leid. Und ob Dummheit oder nicht, der 18-jährige "Täter" sollte bestraft werden, damit er sich vielleicht mal vorher Gedanken macht bevor er irgendwelche Aktionen startet.
Kommentar ansehen
05.05.2008 12:51 Uhr von Jean-Dupres
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SGD: Ein Alter von 18 Jahren heißt nicht zwingend das man deshalb auch geistig so weit ist.
Ein Alter von 18 Jahren, dass einem per Gesetz eine Volljährigkeit ausweißt, bedeutet auch nicht das man deshalb Erwachsen ist.

Bestraft gehört der 18-jährige so oder so, ihm aber Unfähigkeiten zu unterstellen weil man mit 18 auf dem Papier ein Erwachsener sei ist Humbug.
Kommentar ansehen
05.05.2008 12:59 Uhr von Anywish
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd können 18jährige sein??? Jeder weiß doch, wie kalt solche Flüsse um diese Jahreszeit sind - vor allem durch Schmelzwasser aus den Bergen.

Hoff mal, der 18jährige darf für viele, viele Jahre hinter Gitter.
Kommentar ansehen
05.05.2008 16:50 Uhr von jobaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt so nicht ganz der Steg ist mehrere Meter hoch, aber nicht das Geländer!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?