04.05.08 15:48 Uhr
 166
 

Bad Arolsen: Weltgrößtes Archiv über Opfer des Nationalsozialismus nun für Öffentlichkeit zugänglich

Das in Bad Arolsen gelegene weltgrößte Archiv, welches die Schicksale von Opfern des NS-Regimes klären könnte, ist nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Die inzwischen digitalisierten Daten haben einen Umfang von beinahe 18 Terabyte, mehr als die größte deutsche Bibliothek bieten kann.

Ganze 60 Jahre waren die Daten der Öffentlichkeit unzugänglich. Lediglich Opfer und deren Familienangehörige durften Einsicht in die Akten nehmen. 17 Millionen Einzelschicksale hatte es zu Zeiten des NS-Regimes gegeben, vom KZ-Gefangenen über Zwangsarbeiter und Menschen, die verschleppt wurden.

In der Einrichtung arbeiten 280 Beschäftigte, die Finanzierung erfolgt aus Staatsmitteln. An der feierlichen Eröffnung nahmen unter anderem Repräsentanten der jüdischen Gedenkstätte Jad Vaschem sowie des in Washington gelegenen US Holocaust Museum teil.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Opfer, Nation, National, Bad, Öffentlichkeit, Archiv, Nationalsozialismus, Bad Arolsen
Quelle: stuttgarternachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2008 18:31 Uhr von coolio11
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gut und wichtig: die Zeitzeugen werden immer älter und eines Tages gibt es keinen mehr, den man persönlich befragen kann. Da ist ein Archiv wichtig für die, die sich direkt aus den Quellen informieren wollen.

Wir brauchen solche Einrichtungen, um den Ewiggestrigen, Holocaustleugnern und anderen Unverbesserlichen Argumente entgegen setzen zu können.
Kommentar ansehen
04.05.2008 22:34 Uhr von Dohnny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Geld: Ich werde da nicht hingehen... über die Grausamkeiten der Nazis bin ich seit der Grundschule jede 4 Sozial- bzw. Geschichtsstunde erinnert worden, da brauch ich nich noch ein millionenteures Museum.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?