04.05.08 13:00 Uhr
 184
 

Hessen: Ypsilanti hält sich neuen Versuch zur Bildung einer Minderheitsregierung offen

Die Hessische SPD-Chefin Andrea Ypsilanti möchte weiter eine Regierungsbildung unter Duldung der Linken. Sowohl die SPD als auch Grüne und Linke seien für einen Politikwechsel angetreten und gewählt worden, sagte Ypsilanti in einem Interview mit dem Hessischen Rundfunk.

Im März war dieser Plan an der Abgeordneten Dagmar Metzger gescheitert. Bei dem Ziel eines Politikwechsels sei die SPD jedoch nicht zerstritten, sondern "fest geschlossen", sagte Ypsilanti weiter.

Weiter kündigte sie eine Gesetzesinitiative zum Planungsrecht an, mit der die SPD Investitionen in erneuerbare Energien künftig Vorrang einräumen will. Zudem warnte sie die Grünen vor den Anbiederungsversuchen der CDU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kizzka
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hessen, Bildung, Versuch, Minderheit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2008 14:05 Uhr von xjv8
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
YPSI warnt: die Grünen, vor Anbiederung ?
Das sagt die Frau, die unter keinen Umständen eine, von den Roten geduldete Regierung bilden wollte. Bevor sie solche Ratschläge erteilt, sollte sie mal ihre gegebenen Interviews durchlesen.
Kommentar ansehen
04.05.2008 18:31 Uhr von Adler444
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hessen: was Frau Ypsilanti macht, ist sicher nicht ok, aber was macht den die CDU? Erinnert euch mal an die Eahlplakate gegen die SPD und die Grünen, jetz wollen sie am liebsten eine Jamaika und das wäre doch dann ein Wortbruch der Grünen.Wenn es úm Macht geht, ist den Parteien jedes Mittel recht.
Kommentar ansehen
04.05.2008 20:56 Uhr von jsbach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da trifft die Politikeraussage: den Nagel auf den Kopf: "Was interessert mich meine Geschwätz von gestern -oder vor der Wahl"... Machtgeile Zicke.
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:57 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ypsilanti: wieder etwas neues,....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?