04.05.08 11:12 Uhr
 1.609
 

Istanbul: Polizei schlägt 1.Mai-Demonstrationen brutal nieder

Mit Tränengas und Wasserwerfern hat die Polizei in Istanbul Augenzeugen zufolge eine unerlaubte Demonstration zum 1. Mai verhindert. Tausende Polizisten riegelten am Donnerstag den Zugang zum zentral gelegenen Taksim-Platz ab. Schulen in der Umgebung blieben geschlossen.

In Istanbul kommt es am 1. Mai wie in etlichen anderen Städten in Europa häufig zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Protestierenden. Die türkischen Behörden hatten angekündigt, die diesjährige Demonstration notfalls mit Gewalt zu verhindern.

1977 starben auf dem Taksim-Platz bei einer Mai-Demonstration 36 Menschen durch die Polizei. Seitdem herrscht auf dem Platz Demonstrationsverbot. Im vergangenen Jahr wurden Dutzende Menschen verletzt. Dieses Jahr wurden 10 Polizisten und eine unbekannte Zahl an Demonstranten verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kizzka
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Demonstration, Mai, Istanbul
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2008 12:23 Uhr von Der Erleuchter
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Nächstes Jahr sollten wir alle: deutschen linken Chaoten zum 1.Mai auf Demo-Urlaub in die Türkei schicken.
Kommentar ansehen
04.05.2008 12:25 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Naja: Das musste ja so kommen !! Schon im Vorfeld hatten die türkischen Behörden angekündigt diese Demo mit Gewalt zu verhindern.
Da muss noch nicht einmal irgendjemand was gemacht haben. Schon allein das die Leute versucht haben zum Taksim-Platz zu kommen, war Anlass genug alles niederzuknüppeln und Tränengas einzusetzten.
Kommentar ansehen
04.05.2008 12:26 Uhr von K-rad
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@mkrenegat: Was haben denn die 1.Mai Demos mit Migranten zu tun ? .
Vielleicht erstmal über den Sinn der Demos informieren....
Kommentar ansehen
04.05.2008 12:39 Uhr von Mediacontroll
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Im moment: gibt es in der Türkei wieder eine Krise die noch nicht total ausser Kontrolle geraten ist.

Die Studentenbewegungen kämpfen wieder an den Unis.

Es wird wieder unruhen gestiftet wo es nur geht damit die stabile Lage der Türkei irgendwie zerschlagen wird. Wenn es so weiter geht wundere ich mich nicht wenn das Militär wieder eingreift und den Notstand bzw. Kriegsrecht ausruft.

Das Bild der Türkei war Ende der 1970er geprägt durch fehlende politische Stabilität, ungelöste wirtschaftliche und soziale Probleme, Streiks und Gewalt links- und rechtsextremer Gruppen. Die Politik und die Sicherheitskräfte schienen außerstande, die Gewalt zu bekämpfen. Den Kämpfen zwischen "Links" und "Rechts" aber auch zwischen linken Gruppierungen, die bürgerkriegsähnliche Züge annahmen, fielen mehr als 5.000 Menschen zum Opfer.

In dieser Situation putschte sich das Militär am 12. September 1980 zum dritten Mal an die Macht. Putschistenführer General Kenan Evren verhängte über das Land das Kriegsrecht und verbot alle politischen Parteien. Die Regierung wurde des Amtes enthoben, Gewerkschaften, Vereine und Stiftungen wurden verboten und ihre Funktionäre wurden vor Gericht gestellt.

http://de.wikipedia.org/...

Also nichts neues... und hier habe ich noch ein schönes Interview von einer Autorin und das Buch finde ich auch klasse..

http://www.berlinonline.de/...

Türken sind an Terror gewohnt. Seit den 70er-Jahren leben wir mit Bombenanschlägen. Zuerst waren es Linke und Rechte, die sich bekriegten, dann die Kurden, jetzt sind es die Islamisten. Die Stimmung in Istanbul ist nicht gedrückt, sondern normal.
Kommentar ansehen
04.05.2008 13:00 Uhr von Inspiron
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
schade: das die Polizei nicht hier so draufschlagen darf! Und wenn ich Jetzt Minus Punkte bekomme ist mir das ziemlich egal. Möchte mal sehen wie es euch geht wenn euer Auto durch solche Leute angezündet wird.
Kommentar ansehen
04.05.2008 13:55 Uhr von Dersim62
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
es waren friedliche demonstrationen, die die polizei mit gewalt aufgelöst hat. die polizei hat einfach mit wasserwerfern, gasgeschossen und knüppeln die demonstranten angegriffen. ein gasgeschoss traf auch ein krankenhaus.
Kommentar ansehen
04.05.2008 14:07 Uhr von high-da
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
ich habe ein bericht im tr tv gesehen: und es waren nicht nur friedliche demonstranten anwesend.
es waren auch jugendliche unruhstifter dabei.

finde auf einer seite das die polizei zu viel gewalt angewendet haben (sah schon aus wie ein bürgerkrieg)aber auf der anderen seite wußten die demonstranten schon im vorfeld das die polizei keine gnade zeigen würden,ergo selber schuld wenn die dann zur demo gehen.

aber vielleicht sollte mal die deutsche polizei die "keine gnade" strategie an unseren 1.mai unruhstifter austesten,dann werden sie es sich 2 mal überlegen steine zu werfen und fremdes eigentum zu beschädigen
Kommentar ansehen
04.05.2008 14:18 Uhr von Dersim62
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ high-da: warum regen wir uns dann über die chinesen und co auf? wir sollten einfach nicht auf unsere rechte stehen, denn es könnte ja ärger geben! *ironie-aus*

es gibt immer leute die aus streitgründen zu den demos gehen und ärger machen. ich glaube solche leute wissen noch nicht mal um was da demonstriert wird.
Kommentar ansehen
04.05.2008 14:26 Uhr von high-da
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ich spreche nur von mir: wenn ich weiß das eine demonstration nicht erlaubt ist, dann nehme ich nicht teil
wenn ich daran trotzdem teilnehme und ich ganz genau weiß das sie mit mir nicht sachte umgehen werden , weil eben schon tage davor die null toleranz strategie angesagt wurde, dann bin ich 1.selber schuld wenn mir etwas passiert
oder 2. einfach nur auch ärger aus
oder 3.einfach nur dumm
oder 4. ich stehe darauf das mich einer schlägt

die demonstration wurde eben nicht erlaubt weil die polizei schon im vorfeld wußten das es streß gibt.
Kommentar ansehen
04.05.2008 14:38 Uhr von peteradolf86
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@high-da: Du bist nicht wirklich so naiv oder etwa doch?
Die Demonstration wurde nicht erlaubt weil es eben keine Demokratie ist und da keine Kritik an der Regierung geduldet wird.
So ein Vorgehen noch zu verteidigen ist sehr dumm (im Sinne von nicht wissend) oder unendlich naiv, such Dir aus was Dir lieber ist.
Was denkst Du wo wir hier in Deutschland heute wären wenn sich alle immer schön brav an jedes Demonstrationsverbot gehalten hätten? Denk mal drüber nach!
Kommentar ansehen
04.05.2008 15:13 Uhr von high-da
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
peter: ich finde es vollkommen in ordnung wenn man manche demos nicht erlaubt wenn die sicherheit nicht gewährleistet ist.und die sicherheit ist zurzeit in der türkei nicht gewährleistet

nicht nur in der türkei werden demos nicht erlaubt wegen der sicherheit, auch in deutschland wurde manch eine demo von den braunen nicht erlaubt.

und unterbinde dich mich zu beleidigen indem du mich dumm oder naiv nennst nur weil dir meine meinung nicht deiner entspricht.
eine sachliche argumentation ist hier erwünscht,gelle kleiner
Kommentar ansehen
04.05.2008 16:34 Uhr von evil_weed
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ibne polis: die polizei dort hat alles getan um die situation zu eskalieren. da wurde auch gern mal an boden liegenden frauen gegen den kopf getreten und auf harmlose touristen eingeprügelt...

siehe dieses video bei 0:50
http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.05.2008 16:37 Uhr von MpunktWpunkt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also doch schon: reif für die EU
Kommentar ansehen
04.05.2008 17:47 Uhr von peteradolf86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@high-da: Es lag nicht in meiner Absicht Dich zu beledigen. Ich sehe Naivität in dem Zusammenhang nicht als Beleidigung an.
Was das Demonstrationsverbot der NPD hier in Deutschland angeht, vergleicht Du da Äpfel mit Birnen.
Abgesehen davon wie oft hat denn die NPD hier schon erfolgreich demonstrieren dürfen? Sowas wäre in der Türkei undenkbar.
Kommentar ansehen
04.05.2008 18:01 Uhr von walddichte
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Demo in der Türkei: Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn die ordnungskräfte eingreifen müssen, aber Randale ist nun mal kein Argument.
Der Staat muß diese Chaoten bremsen, sonst geht´s wie in Hamburg zur Sache.
Für China und anderen totalitären Staaten gilt natürlich der Freiheitsdrang und es gelten andere Maßstäbe.
Kommentar ansehen
04.05.2008 18:32 Uhr von high-da
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
peter: ich bin oft genug in der türkei um zu sehen wie es dort abgeht,besonders wenn irgendwelche demonstrationen ablaufen.die ersten std laufen friedelich ab, bis einige dort abgehen. das problem ist das die anderen dann mitmachen.

wie du schon sagst:es wurden oft genug demos der npd in deutschland erlaubt und einige verboten
genauso war es auch in der türkei,die leute dürfen demonstrieren aber an diesem tag wurden alle demos(egal gegen was sie demonstrieren) verboten.

und ich muß dich enttäuschen, naiv bin ich definitv nicht.
wie gesagt das die polizei hart durchgegriffen haben ist vollkommen ok.
Kommentar ansehen
04.05.2008 19:40 Uhr von midnight_express
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@high-da: "wie gesagt das die polizei hart durchgegriffen haben ist vollkommen ok."

Habe auch kein Problem damit, wenn die Polizei hart durchgreift, aber das:

http://de.youtube.com/...

muß nicht sein.
Kommentar ansehen
04.05.2008 20:07 Uhr von Jean-Dupres
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland ist auf dem rechten Auge blind Das scheint sich wohl nie zu ändern.

Das bei den Krawallen in Hamburg die Rechten diejenigen waren die zuerst auf die Linken losgingen und einschlugen, wird hier komplett verdrängt.

Es liest sich ständig und überall: "Die Steinewerfer", "Das linke Pack", "Die die Autos anzünden", usw...

Das weder Linksextreme noch Rechtsextreme zu tolerieren sind scheinen die wenigsten wahrhaben zu wollen, scheinbar gehören einige mal einer Rosskur unterzogen, in der Form das diese einfach mal blind wie sie sind die Rechtsextremen tolerieren und machen lassen was diese wollen. Denn spätestens wenn das braune Pack wieder an der Macht ist, sollten sie es endlich geschnallt haben wie man nicht denkt und handelt, aber es wird auch dann wieder so sein, wie es heute schon ist und früher schon war, denn dann will es wieder keiner gewesen sein und alle wundern sich wie es kommen konnte.
Kommentar ansehen
04.05.2008 21:29 Uhr von high-da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
midnight: und das meinte ich ja,in meinen ersten post.

die polizei soll und muß hart durchgreifen sonst nehmen diese krawalle immer mehr zu.ich sehe das ja jedes jahr in berlin was da abgeht.null toleranz gegenüber diesen personen.

was an diesen tag in türkei war übel,das würde ich auch nie schön reden.da sind auch noch andere videos im tv gesendet worden.und das wird auch in tv schonungslos gezeigt, aber mit dem vermerk das die polizisten die aufgenommen wurden ein verfahren auf dem hals haben und das auch einige schon gekündigt wurden.
Kommentar ansehen
05.05.2008 06:51 Uhr von Armenian
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde sagen: die Türkische Polizei will immer mit Gewalt alles verhindern.

das verstehen die Türken unter Demokratie:Gewalt
Kommentar ansehen
05.05.2008 12:05 Uhr von Jean-Dupres
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@futurelife: "Das weder Linksextreme noch Rechtsextreme zu tolerieren sind scheinen die wenigsten wahrhaben zu wollen,"

Ich gehe mal davon aus das du lesen kannst, warum also hast du diese Worte überlesen ?


Zitat:
"Ich würd auch losschlagen, wenn mich irgendwelche [edit im Zusammenhang mit dem ursprünglichen Post; Steph17] mit Tüchern vorm Gesicht und "Sozialismus an die Macht!"-Schildchen provozieren würden."

Ich gebe dir jetzt mal einen guten Rat, deine halbstarken Worte sollte du besser für dich behalten und nicht in deinem Irrsinn Menschen die an ADS leiden und das sind mit absoluter Sicherheit keine linksextremistischen Chaoten, auf das Tiefste zu verletzen.

Und wenn deine rechten Ansichten kannst du auch für dich behalten, denn nichts anderes ist es wenn man zur Gewalt gegen Menschen aufruft oder Gewalt verherrlicht !
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:55 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ futurelife06: genau

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?