04.05.08 10:56 Uhr
 2.111
 

Zu kleiner Penis für Missbrauch? Box-Trainer Papke wehrt sich gegen Urteil

"Ich bin nicht schuldig", behauptet der ehemalige Profi-Boxtrainer Werner Papke, der wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis soll (sn berichtete). Gegen das Urteil wurde Revision eingereicht.

Der 76-Jährige erklärte, dass die Belastungszeugen vor Gericht ihre Lügen eingestanden, der Richter ihnen aber dennoch Glauben geschenkt habe.

Gutachten beweisen, dass Papke nicht die körperlichen Voraussetzungen habe, die ihm angelasteten Taten zu begehen, da sein Penis zu klein sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Trainer, Missbrauch, Penis, Box
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2008 11:00 Uhr von kizzka
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
tzz: so ein schwachsinn, so was ist doch keine ausrede...
Kommentar ansehen
04.05.2008 11:14 Uhr von Dohnny
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Zu kleinen Penis? So etwas hab ich ja noch nie gehört! Wer zum Teufel macht solche Gutachten und wie kann man anhand der Penislänge erkennen, ob jemand Kinder missbrauchen kann oder nicht?
Kommentar ansehen
04.05.2008 13:12 Uhr von TequilaFlavor
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
passt schon: Bestimmte Verletzungen wird er mit seinem kleinen Lümmel einfach nicht anrichten können, weil er nicht weit genug kommt ;)
Kommentar ansehen
04.05.2008 13:27 Uhr von Artemis500
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@TequilaFlavor: er könnte die Verletzungen auch anders verursacht haben. Die Frage ist nur, wie die Opfer die Sache darstellen...wenn die ihm was anlasten was er aus anatomischen Gründen nicht getan haben kann, okay.

Irgendwie bezweifle ich aber, dass der tatsächlich zu nem Gutachter gegangen ist und sich...ähm...stimuliert hat damit man seinen Penis im erregten Zustand messen kann. Oo

Und davon abgesehen - wenn die Opfer tatsächlich entsprechende Verletzungen im Intimbereich aufweisen, dann kommen die irgendwo her.
Dass sich ein Kind sowas selbst zufügt bezweifle ich ebenfalls.
Kommentar ansehen
04.05.2008 15:58 Uhr von Lord Kraligor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Entschuldigung?! "so ein schwachsinn, so was ist doch keine ausrede..."
"So etwas hab ich ja noch nie gehört! Wer zum Teufel macht solche Gutachten und wie kann man anhand der Penislänge erkennen, ob jemand Kinder missbrauchen kann oder nicht?"

Es geht auch nicht darum, ob er fähig ist, Kinder allgemein zu missbrauchen, sondern um konkrete Missbrauchsvorwürfe. Und wenn es da heißt "Gutachten beweisen, dass Papke nicht die körperlichen Voraussetzungen habe, die ihm angelasteten Taten zu begehen, da sein Penis zu klein sei.", dann heißt das, dass er die konkreten Handlungen, die er vorgenommen haben soll gar nicht vornehmen konnte, weil er wohl anatomisch dazu nicht in der Lage ist. Punkt.

"Irgendwie bezweifle ich aber, dass der tatsächlich zu nem Gutachter gegangen ist und sich...ähm...stimuliert hat damit man seinen Penis im erregten Zustand messen kann. Oo"

Warum?! Es geht um über drei Jahre Haft! Da würde ich noch einiges mehr machen, um das zu verhindern.

- Kraligor
Kommentar ansehen
05.05.2008 02:57 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sollten nun den Richtigen suchen: den, mit dem Großen.
Kommentar ansehen
05.05.2008 13:52 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich fängt sexueller Missbrauch: schon weitaus früher an als beim vollzogenen Geschlechtsverkehr. Gibt ja noch andere Möglichkeiten. Sollte er allerdings im Recht sein, wird er seinen "Ruf" wohl nicht wieder herstellen können, da bleibt immer was hängen. Ich kann das aber nicht beurteilen ob er was damit zu tun hat oder nicht, falls ja....das letzte!!! Falls nein, viel Glück um aus der Gerüchteküche wieder rauszukommen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?