03.05.08 17:51 Uhr
 431
 

Bundesinnenministerium fordert kostenlose Schufa-Auskunft für Privatleute

Bislang können Privatleute zwar Kreditauskünfte bei der Schufa einfordern, müssen aber 7,80 Euro dafür bezahlen.

Das Bundesministerium plant nun die Einführung von einer Gratisauskunft pro Jahr für Privatleute. Dies soll ein Teil des neuen Bundesdatenschutzgesetzes werden, in dem auch das so genannte "Scoring" für jedermann durchsichtiger werden soll.

"Scoring" ist eine mathematische Berechnung der Banken, mit der man berechnen kann, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Kunde zahlen kann. Künftig sollen die Kunden auch über ihre Scoring-Werte informiert werden.


WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auskunft, Schufa
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2008 17:44 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, dass eine private Schufa Auskunft etwas kostet - und von diesem Scoring hatte ich bisher auch noch nichts gehört. Na ja ich arbeite auch nicht bei einer Versicherung oder einer Bank. Hoffe das setzt sich so durch - mehr Transparenz in solchen Dingen kann sicher nicht schaden.
Kommentar ansehen
03.05.2008 20:15 Uhr von ferrari2k
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur: habe ich das Gefühl, dass sowas von irgendeinem Politikerhansel aufgrund "zu großer Kosten" oder schlechtem Wetter oder falscher Mondkonstellation abgelehnt wird?
Kommentar ansehen
04.05.2008 17:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
populismus: und wählerfang vorm wahlkampf. mehr muss man dazu nicht sagen denk ich
Kommentar ansehen
04.05.2008 21:02 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hätte nichts zu: verheimlichen und auch nichts dagegen. Nicht mal meine Resthypothek für mein Haus ist da vermerkt, da manche Sparkasse ja mit der SCHUFA nicht zusammenarbeiet.
Kommentar ansehen
05.05.2008 08:58 Uhr von MannisstderBlond
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was: nutzt das dem Verbraucher, wenn er z.B. bei der Schufa, dank konsequentem Schuldenabbau und Disziplin (wieder) gut da steht, aber andere dubiose Firmen, die sich mit noch dubioseren Inkassoanstalten zu Auskunftsverkäufern zusammenschließen und dich als schlechten Kunden ausweisen nur weil du vor 10 Jahren mal Zahlungsschwierigkeite hattest.

Diese, vom Verbraucher nicht genehmigte, Überwachung und Einmischung in das Persönlichkeitsrecht sollte und muss unterbunden werden!

mfg
MidB

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?