03.05.08 16:08 Uhr
 1.925
 

GB: Erste Ausstellung für unmögliche und ausgestorbene Gerüche eröffnet

In der Reg Vardy Gallery, Teil der Universität von Sunderland, wurde jetzt die erste Aromen-Ausstellung eröffnet, in der unmögliche und ausgestorbene Gerüche "errochen" werden können.

Egal ob der beißende Qualmgestank eines Meteoriteneinschlages, das schweißgetränkte Bouquet einer Raumstation oder gar der metallische Geruch des Fallouts nach der ersten Atombombenexplosion, sie alle können hier erschnuppert werden.

Zu den weiteren unmöglichen Gerüchen zählen die Sonnenoberfläche oder der Duft von Kleopatras Haar. Auch einige ausgestorbene Pflanzenarten wie die Nilgiri-Stechpalme wurden hier, zumindest als Duft, wiederbelebt.


WebReporter: lordxxl
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Großbritannien, Ausstellung
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2008 14:06 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das hier in der Nähe wäre würde ich glatt mal vorbeischauen, aber dafür nach England ist einfach zu weit.
PS: Hmm es gibt so viele Synonyme für sehen... aber sagt mir mal welche für riechen.
Kommentar ansehen
03.05.2008 16:12 Uhr von rotto23
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
synonyme: Schnüffeln, schnuppern?
Kommentar ansehen
03.05.2008 16:21 Uhr von lordxxl
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und jetzt: bitte die aussortieren die reflexiv genutzt werden können :-)
Kommentar ansehen
03.05.2008 17:58 Uhr von ccc2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ist auch der "Intershop-Duft" dabei ?? - ich sag nur, der war einzigartig.
Kommentar ansehen
03.05.2008 20:18 Uhr von jsbach
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: wenn du deine News in Word vorschreibst, hast doch den
Thesaurus: schnuppern, duften, ausdünsten, stinken usw.

Topic:
Sind den da die Proben in Reagenzgläschen ausgestellt und zu beschnüffeln?

Oder haben sie einen zweiten Grenouille entdeckt wie der Autor Patrick Süskind in seinem Roman "Das Parfum" der die Düfte "komponierte" ?
Kommentar ansehen
03.05.2008 21:01 Uhr von lordxxl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ jsbach: Auch Word ändert nichts daran das fast die ganze "riechen"-Gruppe im Passiv nicht funktioniert.
Der Geruch kann gerochen werden aber weder geduftet, noch gestinkt. :-)
geschnuppert und ausgedünstet geht, gebe ich zu aber ausgedünstet ist zu speziell. ("Der Geruch der Sonne wurde ausgedünstet" nähhh)
Geschnuppert.. ja das hätte gepasst. Mist.
Kommentar ansehen
03.05.2008 23:29 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Sorge bei dieser Ausstellung wäre das ich einen beißenden Geruch schnuppere wie beim Zwiebel schneiden und ich tränen muss oder das meine Nase vom Gestank so taub wird das ich nix mehr riechen kann... ;)
ne ne wär nix für mich....
Kommentar ansehen
04.05.2008 09:44 Uhr von casus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lordxxl: Vielleicht hilft dir diese Seite zu deiner Frage eine hinreichende Antwort zu finden:

http://wortschatz.uni-leipzig.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?