03.05.08 14:49 Uhr
 1.921
 

Tom Cruise soll Katie Holmes für drei Tage ins Scientologen-Camp geschickt haben

Laut eines aktuellen Berichts des US-Magazin "Star" soll Tom Cruise seine 29-jährige Ehefrau Katie Holmes veranlasst haben, das Camp der Scientologen aufzusuchen. Demnach hätte sich Katie Holmes vor einiger Zeit ein paar Tage lang in einem Camp im kalifornischen Hemet aufgehalten.

Weiter heißt es, Tom Cruise hätte sichergehen wollen, dass seine Ehegattin Katie Holmes sodurch als eine optimale Scientologen-Partnerin gelten würde.

Laut einem Eingeweihten der Scientologen-Organisation hätte Katie Holmes während ihres dortigen Aufenthaltes "zahlreiche Tests und Beichtsitzungen" sowie "Auditings" ertragen müssen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tom Cruise, Katie Holmes, Camp
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2008 14:57 Uhr von KingKn
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es ziemlich krank seine eigene Frau zu so einer Sekte zu führen.
Kommentar ansehen
03.05.2008 14:58 Uhr von Caledonia
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse: Ich kannte keinen hier.
Aguirre aber war mir bekannt.
Wäre ich Werbemanagerin ..ich würde versuchen ihn zu gewinnen
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:02 Uhr von Caledonia
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so: Tom Cruise gehört weltweit geächtet.
Das Menschsein hat er längst abgelegt, wenn er es denn jemals besass.
Seine Frau muss sofort aussteigen, aus dem seltsamen Club.
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:09 Uhr von SiggiSorglos
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: vor einer Woche wollte sie noch einen eigenen Willen entwickeln. Ich wette in ein paar Tagen spielt sie wieder die stille, liebende Ehefrau und Mutter.
Aber bei sowas guckt die Polizei, FBI und was weiß ich weg.
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:32 Uhr von algates
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Naja... mal ein wenig Abstand: Ich bin ja überhaupt kein Anhänger irgendeiner Sekte und möchte da auch nichts schönreden.
Es ist nur so, dass aber jeder Mensch glauben kann, was er möchte und ob man nun in ein Camp irgendeiner "Sekte" geht (wobei Sekte ja nur von den anderen so definiert wird) oder ob man jeden Sonntag in die Kirche geht und auf irgendwelche Papst-Auditionen, macht letztendlich keinen Unterschied.
In beiden Fällen versucht doch jemand einem etwas einzutrichtern und was davon richtiger ist... wer kann das schon sagen?
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:49 Uhr von Prototype08
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Katie Holmes: kann einem nur leid tun. Die arme Frau muss wirklich einiges über sich ergehen lassen. Tom Cruise hat völlig den Anschluss zur Realität verloren.

Die Frage ist nur, wieso Katie das immernoch mit sich machen lässt. Ich persönlich glaube, dass sie irgendwer, vermutlich Tom, unter Druck setzt oder so. Anders kann ich mir das nicht erklären. Es ist wirklich Traurig. Irgendwer sollte da mal eingreifen.
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:52 Uhr von Frader
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tut mir Leid das Sagen zu müssen. Aber die Frau scheint doch einfach doof zu sein.

Warum gibt Sie sich auch mit solchen Leuten ab!!!
Jeder Normal denkende Mensch würde so jemanden aus dem Weg gehen und das Tom bei Scientology ist ist ja seit Jahren bekannt.
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:57 Uhr von maflodder
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tom Cruise hat schon seit geraumer Zeit nicht mehr alle Patronen im Gürtel.

Ich glaub der ist kopfgesteuert(C;
Kommentar ansehen
03.05.2008 17:39 Uhr von arisolas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blub: wenn die frau nur halbwegs verstand und selbstwertgefühl besitzt, wird sie in spätestens 5-6 jahren die scheidung einreichen und bei ST austreten.

wie war das eigentlich mit "nicolle kidman"? war die damals auch bei ST oder ist tom cruise erst nachträglich beigetreten?
Kommentar ansehen
03.05.2008 19:20 Uhr von EmperorsArm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Also ich mag Scientology überhaut nicht und halte sie für eine Verbrecherbande, aber der gute Tom glaubt nun einmal an den Kram und daher ist es nicht verwunderlich, dass er seine Frau entsprechend einführen will. Objektiv betrachtet ist das doch völlig normal. Das würde sicherlich jedes Mitglied irgendeiner Glaubensrichtung so machen.
Zweitens sehe ich nirgends einen Hinweis, dass es da einen Zwang gegeben hat. Gerade eine Berühmtheit wie Holmes kann nicht einfach irgendwohin verschleppt werden, da fotografiert doch ständig jemand. Also für mich sieht das so aus, als wenn sie das freiwillig gemacht hat - also ist das doch ihre Sache. Der gute Tom hält halt viel von Scientology, aber ich denke inzwischen sind die Medienberichte über die Truppe und gerade auch der Protest gegen sie ausgiebig genug, so dass man davon ausgehen kann, dass auch Katie etwas davon mitbekommen hat. Sie hat sich also in Kenntnis über die Sekte freiwillig auf Wunsch ihres Mannes dorthin begeben. Fertig. Es war ihre Entscheidung das zu tun, also wenn, dann müsste man doch sie kritisieren und nicht Cruise.
Kommentar ansehen
03.05.2008 19:45 Uhr von psychokind123
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Weiter so Tom! Hoffentlich muss Katie wegen Scientology-Camp-Gehirnwäsche nun einen Erotikfilm drehen, der dann ins Netz kommt!
Kommentar ansehen
03.05.2008 21:25 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Indoktrination und Missionierung ist doch nicht ungewöhnlich bei Religionen....
Richard Dawkins und andere Religionskritiker haben schon mehrmals darauf hingewiesen, dass Kinder völlig hilflos von ihren Eltern zu einer bestimmten Religion erzogen werden, obwohl diese zu jung sind, diese Entscheidung unabhängig zu treffen.

Mrs. Holmes ist eine erwachsene Frau... Wenn sie das mit sich machen lässt, ist sie selbst schuld.
DIE kann sich wehren. Das Kind der beiden nicht. Das tut mir jetzt schon leid.
Kommentar ansehen
04.05.2008 10:30 Uhr von EmperorsArm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Es gibt nur keinerlei Hinweise, dass dies unter Zwang geschehen ist, also war es wohl ihre freie Entscheidung.
Kommentar ansehen
04.05.2008 10:54 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freie entscheidung! sofern man eine entscheidung unter druck des ehemannes/gruppenzwang als frei bezeichnen kann....

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?