03.05.08 14:46 Uhr
 312
 

Schweiz: Ex-Fußballspieler des FC Thun wegen Sexaffäre mit 15-Jähriger verurteilt

Einem damals 24-jährigen Fußballspieler wurde vorgeworfen, dass er sich im Dezember 2006 von einem weiblichen Fan, der zu dieser Zeit 15 Jahre alt war, oral befriedigen lies. Im Januar 2007 hatte sie dann mit dem frisch vermählten Fußballspieler einvernehmlich Geschlechtsverkehr.

Über Internet-Kontakte, MMS- und SMS-Austausch wusste der Angeklagte das Geburtsdatum des Mädchens. Wie die Gerichtspräsidentin sagte, hätten diese Kenntnisse maßgeblich das Urteil beeinflusst. Bereits bei der ersten Vernehmung gab er die Verfehlungen aus den Jahren 2006/2007 zu.

Dies wurde dann auch strafmildernd gewertet. Er bekam eine bedingte Geldstrafe von umgerechnet rund 1.500 Euro und eine Buße von 725 Euro. Gegen 13 weitere Beteiligte, die mit dem Mädchen ebenfalls sexuellen Umgang hatten, sind noch Verfahren anhängig.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Schweiz, Fußballspiel, Fußballspieler
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2008 10:54 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Schweizer Recht ist eine bedingte Strafe gleichzusetzen mit einer Bewährungsstrafe. Das er noch die Verfahrenskosten tragen muss, habe ich aus Platzgründen unterschlagen. Sollte er wieder gegen Gesetze verstoßen, so wird das Geld einbehalten. Wie deutsche Gerichte diesen Fall bei einer Minderjährigen sehen, zumal das alles einvernehmlich geschah, kann ich nicht beurteilen.
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:01 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Wie deutsche Gerichte diesen Fall bei einer Minderjährigen sehen, zumal das alles einvernehmlich geschah, kann ich nicht beurteilen."

http://dejure.org/...
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:16 Uhr von Waffelhaendler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@qwertz: rofl, was is denn das fürn scheiss?
gesetze gibts und basta.
scheissegal was fürn "typus mädchen" das is...
Kommentar ansehen
03.05.2008 15:52 Uhr von traveler25
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das isn Witz: ich plädiere für Freispruch ... stattdessen sollte die 15jährige Hobbyh**e in ne Klosterschule!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?